×
881
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
C&A
Sap Hcm Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce Payment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
M·A·C
Product Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter - All Genders Welcome
Festanstellung · DÜSSELDORF
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf DOB (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager (w/m/d) Bereich Wäsche
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Wäsche (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager Fashion (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
17.07.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Milan Digital Fashion Week: Back to Basics

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
17.07.2020

Für den nächsten Sommer haben die Mailänder Designer beschlossen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Der dritte Tag der Milano Digital Fashion Week schien so schlicht zu sein wie einige der Videos, wobei der Schwerpunkt auf den Vorkollektionen für den Sommer 2021 lag. Es ist nachvollziebar, dass sich Modehäuser in diesen Zeiten nach dem Lockdown lieber auf eine begrenzte Auswahl an auffälligen Kleidungsstücken neben einer Reihe von einfacheren, unkomplizierteren und oft einfarbigen Stücken konzentrieren.
 

Blicke hinter die Kulissen des Dsquared2-Fotoshootings - Dsquared2


Dsquared2 stach am Donnerstag hervor, als es eine der umfassendsten und facettenreichsten Kollektionen der Zwillingsbrüder und Designer Dean und Dan Caten präsentierte. Die Caten-Brüder standen von ihren Filmregisseurstühlen in einem vermeintlichen Filmset auf, um sich der Kamera zuzuwenden und luden das Publikum ein, einen Blick hinter die Kulissen des Fotoshootings für die Frühjahr/Sommer 2021-Vorkollektion zu werfen.
 
Der erste Teil des Films, der in Schwarzweiß gedreht wurde, ist der "formellen Kleidung und Schneiderei" gewidmet: dunkle Anzüge und Krawatten im Retro-Look, die streng über einem weißen Hemd getragen werden, Smokings mit glänzenden Kragen, weiße Westen und glitzernde Jacken. Lacklederschuhe und Fliegen vervollständigen die Ensembles. Die Damen tragen unterdessen kurze schwarze Lederkleider.

Der zweite Teil, der der Sportswear gewidmet war, ist in Farbe gedreht, inspiriert von "Sommer, Bewegung und Reisen". Der Schwerpunkt liegt auf Jeans, Trainingsanzügen und bequemen Sweatshirts in kräftigen Grundfarben, wie leuchtendem Gelb. Abgerundet wird das Angebot durch luftige Strickwaren, Baumwollhosen, Baggy Shorts, Hemden, leichte Nylon-Windjacken und Dsquared2s Interpretation von Matrosen-Shirts. Wie es das Label prägnant formuliert: "Echte Alltagskleidung für echte Männer und Frauen". Dean Caten ergänzte: "Es ist alles echt und keine Schauspielerei".
 

Ein Standbild aus dem Video des italienischen Streetwear-Labels Numero 00 - Numero 00


Ähnlich verhält es sich mit anderen Labels, die eine allgemeine Back-to-Basics-Stimmung vermittelten. Wie Tod's, dessen Kreativdirektor Walter Chiapponi die Archive des Labels durchforstete, um eine Vorkollektion zu entwerfen, die eine Reihe zeitloser Stücke umfasst. Auch Salvatore Ferragamo entschied sich dafür, in die Vergangenheit einzutauchen, insbesondere in seinen florentinischen Palazzo, wo er die Geschichte des Labels mit einem Video festhielt, das nur flüchtige Einblicke in die Kollektion gewährt. Das neapolitanische Tailoring-Label Kiton präsentierte ebenfalls eine Art Unternehmensvideo, in dem sich Ansichten der wunderschönen Bucht von Neapel mit Bildern aus den Kiton-Ateliers abwechseln.
 
Unter den aufstrebenden Labels, die am Donnerstag vorgestellt wurden, präsentierte Numero 00, das Streetwear-Label von Valerio Farina, eine komplette Kollektion für den nächsten Sommer. Das Video dazu wurde rund um die antike Brücke des Tiberius und den Fluss Marecchia in Rimini, einem Badeort an der Adria, gedreht. Sporthemden, Shorts, Windbreaker und beigefarbene Baumwollpullover sind die Grundpfeiler des lässigen Stils von Numero 00, bei dem Details eine wichtige Rolle spielen.
 
Demgegenüber steht das dänische Label Han Kjøbenhavn, das sich mit einem sinnlich-futuristischen Videostil auf die Evolution der Menschheit konzentrierte und für den kommenden Sommer Looks mit XXL-Schultern zeigt, die wie mit Helium aufgeblasen schienen. Die Anzugjacken sind quadratisch geschnitten und die Reißverschlusswesten ähneln Schwimmwesten.


Ein futuristischer Look des dänischen Labels Han Kjøbenhavn - Han Kjøbenhavn


Breitschultrige Regenmäntel und Maxi-Mäntel sind an der Taille geschnürt und erinnern an Soutane. Leder und Silikon dominieren sowohl die Kleidungsstücke als auch die Accessoires. Die Damen tragen lange, verführerische Bodycon-Kleider.
 
Der Rest des Tages war den Cruise Collections mehrerer Womenswear Labels gewidmet, wie Simona Marziali-MRZ, Philosophy by Lorenzo Serafini, Ermanno Scervino und San Andrès Milano. Letzterer enthüllte eine gender-neutrale Kapselkollektion, wobei sowohl die Damen als auch die Herren auf dem Laufsteg Rüschenhemden und Perlenohrringe trugen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.