×
12 099
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
Senior Product Manager - Multi-Channel Fulfillment
Festanstellung · DUBLIN
ZALANDO
(Senior) Consumer Insights Strategy Consultant
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Account Manager E-Commerce Business (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Account Manager E-Commerce Business (M/W/D)
Festanstellung · ANSBACH
CANADA GOOSE
Regional Retail Manager - Germany, Italy & Netherlands
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Engineering Manager - Retail Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - B2B Inventory Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
JACK WOLFSKIN
Business Intelligence & Data Analytics Specialist (M/W/D)
Festanstellung · NEU WULMSTORF
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
WORTMANN
Export Specialist (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
DEICHMANN
Security Monitoring Expert (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.04.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Missguided Gründer und CEO Nitin Passi tritt zurück

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.04.2022

Wie am Mittwoch bekannt wurde, verliert das angeschlagene Fast-Fashion-Unternehmen Missguided seinen Gründer und CEO Nitin Passi, der von der Leitung des Unternehmens zurücktritt.

Missguided


Das Unternehmen hat außerdem Berater von Teneo hinzugezogen, um strategische Optionen zu prüfen. Es ist wahrscheinlich, dass der Modeanbieter seine bestehenden Absichten hinsichtlich der Suche nach einem strategischen Partner, der über die Plattform und die Infrastruktur verfügt, um das Unternehmen auf die nächste Stufe des Turnarounds zu bringen, vorantreiben will.

Obwohl sich Passi aus dem Tagesgeschäft zurückzieht, wird er im Vorstand der Muttergesellschaft bleiben.

Das Unternehmen teilte außerdem mit, dass sich seine Lagerbestände im Zuge einer Rationalisierung verbessert haben. Außerdem konnten in diesem Jahr die Kosten in der Zentrale gesenkt werden.

Der Vorsitzende Ian Gray sagte: "Missguided hat seit dem Erhalt neuer Investitionen Ende 2021 erhebliche operative Fortschritte gemacht, die uns in kürzester Zeit auf eine solidere Basis gestellt haben, und ich möchte allen für ihre harte Arbeit danken. Diese Arbeit bedeutet, dass wir nun in der Lage sind, die Pläne zur Prüfung strategischer Optionen für das Unternehmen zu beschleunigen. Missguided ist eine der dynamischsten Marken in der Modebranche für junge Frauen und das ist das Ergebnis von mehr als einem Jahrzehnt harter Arbeit von Nitin."

"Ich weiß, dass es für Gründer nie einfach ist, sich von der operativen Führung des von ihnen gegründeten Unternehmens zurückzuziehen, aber ich respektiere Nitins Entscheidung und freue mich auf seine weitere Unterstützung als Mitglied des Vorstands der Holdinggesellschaft."

Passi sagte unterdessen, dass es für ihn der richtige Zeitpunkt sei, sich von der direkten Führung des Unternehmens zurückzuziehen, dass er aber weiterhin "sehr stolz auf das ist, was wir aufgebaut haben".

Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr eine strategische Überprüfung eingeleitet und war zu dem Schluss gekommen, dass die hohen Kosten ein Problem darstellten. Daraufhin hat es eine Reihe von Entlassungen vorgenommen, wenn auch weniger als ursprünglich erwartet.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.