Missoni verlässt die Valentino Fashion Group und vertraut seine Produktion Gilmar an

M Missoni hat beschlossen, sich von der Valentino Fashion Group zu trennen. Unseren Quellen zufolge hat die traditionsreiche italienische Marke Missoni den Lizenzvertrag gekündigt, der sie an die Gruppe gebunden hat, die seit über einem Jahrzehnt die Kollektionen ihrer Nebenlinie herstellt und vertreibt.

M Missoni Laden in der Corso Venezia in Mailand - Facebook/Milano

Die nächste Winterkollektion wird die letzte in der langjährigen Zusammenarbeit der beiden Gruppen sein.

Ab Frühjahr/Sommer 2019 wird die von Angela Missoni entworfene Linie vom italienischen Modekonzern Gilmar produziert, der die Marken Iceberg und Ice Play besitzt, die Lizenzen von Paolo Pecora, Siviglia und N°21 nutzt und von seinem Präsidenten, Silvano Gerani, und seinem CEO und Creative Director, Paolo Gerani, geleitet wird.

Design und Vertrieb werden intern von Missoni übernommen. Das in Sumirago ansässige Unternehmen plane, das Vertriebsnetz seiner Nebenlinie auszubauen, in Asien zu expandieren und die erste E-Commerce-Website von M Missoni zu lancieren.
 
M Missoni, das in der Via Amedei 8 seinen neuen Showroom und seine neuen Designräume eröffnen will, wird seinen Mailänder Laden in der Corso Venezia 2 schließen und nach neuen Räumlichkeiten für eine Wiedereröffnung suchen.

Mit einem Umsatz von 50 Millionen Euro ist M Missoni derzeit in über 700 Filialen in mehr als 60 Ländern erhältlich.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesVertriebBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN