Mobile Speed Leaderboards: Zalando und Otto Office unter den schnellsten Websites

Google hat zusammen mit der Mobile Marketing Association (MMA) Germany die mobile Ladegeschwindigkeit von Unternehmen aus verschiedenen Bereichen untersucht. Der Handel ist dabei vergleichsweise gut aufgestellt.

Pixabay

Auf dem ersten Platz liegt allerdings die Jobseite indeed.com mit 1,7 Sekunden, wobei das Ergebnis etwas relativierter zu betrachten ist, da Indeed im Vergleich zu E-Commerce-Websites nicht mit datenlastigen Bildern arbeitet, die Einfluss auf die Geschwindigkeit nehmen. Den zweiten Platz belegt aldi-nord.de mit 2,4 Sekunden, gefolgt von mymuesli.com mit 2,5 Sekunden. Die deutsche E-Commerce-Website zalando.de ist auf dem vierten Rang mit einer Ladegeschwindigkeit von 2,6 Sekunden. Aldi-sued.de liegt mit 2,7 Sekunden auf Platz 5, gefolgt von otto-office.com mit 2,8 Sekunden.

Untersucht wurden im Rahmen des "Mobile Speed Leaderboard Report" die meistgenutzten deutschen Webseiten aus den Bereichen Einzelhandel, Reise, Automobil und Finanzen sowie weitere Subverticals, darunter Gesundheitswesen, Portale, Lieferservice und Unterhaltungselektronik. Die Ergebnisse zeigen, dass der Handel zwar vergleichsweise gut aufgestellt ist, aber dennoch Nachholbedarf besteht, da insgesamt lediglich 2% der 300 untersuchten Websites eine Ladegeschwindigkeit von unter 3 Sekunden erreichen. 

Laut Google greifen in Deutschland 57 % über das Smartphone auf das Internet zu. Dauert der Ladevorgang einer Seite länger als drei Sekunden, brechen 53 % der Nutzer die Aufrufe wieder ab.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN