Mode Suisse Edition 14 in Zürich, Genf und Paris

Mode Suisse versteht sich als Plattform für etablierte Designer und Nachwuchstalente mit Schweizer Herkunft. Im Rahmen der Eventreihe erhalten sie die Möglichkeit, ihre neuen Kollektionen einem nationalen und internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

Mode Suisse

Auch in dieser Saison sind wieder zahlreiche Schweizer Labels vertreten, darunter Collective Swallow, Julia Heuer, Julia Seemann, Julian Zigerli, Mourjjan, Vanessa Schindler, Weer feat. Sol Sol Ito, Yvy und StudentInnen der HEAD – Genève und das HGK FHNW Basel Institut für Mode-Design. Die diesjährige Herbst-Edition wird durch die Kollektionen von Jacqueline Loekito und Nina Yuun ergänzt, die zum ersten Mal an der Mode Suisse teilnehmen.

Zusätzlich zur Show werden die Kreationen ausgewählter DesignerInnen mit Septieme Etage in Genf und später bei enSoie in Zürich zu sehen und kaufen sein. "Mit den temporären Shops können wir den Designern einen weiteren Verkaufskanal bieten. Zudem möchten wir die Labels dabei unterstützen, ihr Netzwerk auszubauen und den gegenseitigen Austausch zu fördern", erklären Yannick Aellen und Nicolas Eberhart, die Gründer der Mode Suisse.

Darüber hinaus finden auch wieder zahlreiche Talks und Workshops statt, die als Themenschwerpunkt Tipps und Know-How für den langfristigen Erfolg unabhängiger Modelabels teilen. Die Diskussionsrunde zwischen Designern und Fachexperten findet am 4. September an der Schweizerischen Textilfachschule STF in Zürich statt.

Im Rahmen der Paris Fashion Week im September präsentiert Mode Suisse gemeinsam mit der Austrian Fashion Association AFA und dem Berlin Showroom zum 3. Mal vor internationalem Modepublikum. Darunter sind zahlreiche Schweizer Designer vertreten, die im DACH Showroom präsentieren: After Work Studio, Jacqueline Loekito, Julia Heuer, Julian Zigerli,Nina Yuun, Rafael Kouto und YVY.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesModenschauenEvents
NEWSLETTER ABONNIEREN