×
2 292
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
Von
DPA
Veröffentlicht am
29.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Modehändler About You wächst kräftig - Verlust wird aber größer

Von
DPA
Veröffentlicht am
29.03.2022

Der Online-Modehändler About You ist im abgelaufenen Geschäftsjahr kräftig gewachsen. Angekurbelt wurden die Umsätze durch Investitionen für Kundengewinnung, den Onlineshop sowie das Produktsortiment. Dadurch stiegen wie angekündigt auch die Verluste, die jedoch im günstigen Fall nicht so hoch ausfallen dürften wie erwartet. Langfristig zeigt sich das Management trotz des unsicheren Konsumumfeldes weiter optimistisch. An der Börse kamen die Nachrichten gut an.

ABOUT YOU


Nach einem verhaltenen Handelsstart lag die Aktie am Mittag mit mehr als sieben Prozent im Plus, was einer der Spitzenplätze im Kleinwertesegment SDax bedeutete. So nannte Jefferies-Analyst Henrik Paganetty die Zahlen des Online-Modehändlers "solide". Trotz des Kursgewinns nach den Eckdaten zum vergangenen Jahr gehört das Papier in den vergangenen Monaten zu den größten Verlierern am deutschen Aktienmarkt. Mit zuletzt etwas mehr als 12 Euro liegt der Kurs fast die Hälfte unter dem Ausgabepreis des Börsengangs im Sommer 2021.

Der Umsatz stieg 2021/22 (per Ende Februar) um 48,3 bis 50,5 Prozent auf 1,730 Milliarden bis 1,755 Milliarden Euro, wie das Unternehmen bei der Veröffentlichung vorläufiger Zahlen in Hamburg mitteilte. Die hohen Investitionen in das Geschäft führten dabei wie erwartet zu einem höheren Verlust. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) betrug minus 60 bis minus 70 Millionen Euro, was im günstigsten Fall besser ausfallen dürfte als vom Unternehmen prognostiziert. Der Mittelpunkt der Spanne liege auch leicht über den Markterwartungen, so Goldman-Sachs-Analyst Richard Edwards. Im Vorjahr lag der Verlust noch bei 35,5 Millionen Euro.

Im vierten Geschäftsquartal erhöhten sich die Erlöse um 30,2 Prozent bis 38,4 Prozent auf 400 Millionen bis 425 Millionen Euro, dabei sah sich About You einem wieder zunehmend schwierigen Marktumfeld wegen Covid-19-bedingten Restriktionen und Lieferengpässen ausgesetzt. Verglichen mit den ersten neun Monaten seien die Marketingausgaben im Schlussquartal als Reaktion geringfügig gesenkt worden, hieß es. Das bereinigte Ebitda betrug minus 4 Millionen bis minus 15 Millionen, nach einem Gewinn von 2,4 Millionen Euro im Vorjahr.

Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2022/23 will About You zusammen mit den endgültigen Zahlen am 24. Mai vorlegen. Das Unternehmen sei weder in Russland, noch in der Ukraine engagiert. Seit Beginn des Angriffs Russlands auf die Ukraine im Februar habe About You jedoch eine erhöhte Handelsvolatilität in Mittel- und Osteuropa festgestellt. Je nach Dauer, Intensität und Ausgang der geopolitischen Spannungen dürften diese das Verbrauchervertrauen belasten sowie die Nachfrage nach Modeartikeln einschränken.

Dennoch zeigte sich das Unternehmen zuversichtlich mit Blick auf die langfristigen Ziele, die Gewinnschwelle 2023/24 zu erreichen und zwei Jahre später einen Umsatz von 5 Milliarden Euro zu erzielen.

Copyright © 2022 Dpa GmbH