×
1 400
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Modehersteller Ahlers stabilisiert seine Geschäftslage

Veröffentlicht am
today 26.03.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Modehersteller Ahlers konnte seine Geschäftslage in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 stabilisieren. Das zeigen die vorläufigen Quartalszahlen, die das Unternehmen am Dienstag in einer Ad-Hoc Mitteilung bekannt gibt. Die Umsatzentwicklung des Modeherstellers liegt über dem erwarteten Jahrestrend für 2018/19.

Der Modehersteller Ahlerskonnte seine Geschäftslage stabilisieren - Ahlers


Der Konzernumsatz im ersten Quartal ging um 2,8 Prozent auf 59,0 Millionen Euro zurück. Grund für diese Verluste seien moderate Rückgänge im Anzug- und Jackengeschäft, wie Ahlers erklärt. Dennoch läge diese Entwicklung am oberen Rand der Erwartungen und basiere auf einem stabilen Sofortgeschäft und einer früheren Auslieferung der Frühjahr-/Sommer-Kollektion. Zum Ende des ersten Halbjahres 2018/19 dürften sich die Umsätze wieder dem erwarteten Trend der Jahresprognose annähern, teilt das Unternehmen mit.
 
Durch das im September 2018 aufgelegte Maßnahmenpaket zur Ertrags- und Effizienzsteigerung konnten die betrieblichen Aufwendungen um 5,2 Prozent von 29,1 Millionen Euro auf 27,6 Millionen Euro gesenkt werden. Diese glichen den Umsatzeffekt auf den Rohertrag mehr als aus. Das EBIT vor Sondereffekten stieg dadurch um 18 Prozent auf 3,3 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern wuchs im ersten Quartal um 5 Prozent von 2,0 Millionen Euro auf 2,1 Millionen Euro.

Der Vorstand bestätigt den im Geschäftsbericht 2017/18 veröffentlichten Forecast für das Geschäftsjahr 2018/19, wonach die Umsätze im mittleren einstelligen Prozentbereich zurückgehen sollten. Das Konzernergebnis nach Steuern dürfte im hohen zweistelligen Prozentbereich zulegen, jedoch im Übergangsjahr 2018/19 noch negativ sein. Ziel sei es, im Jahr 2020 wieder in die Gewinnzone zu kommen, wenn alle eingeleiteten Maßnahmen greifen, so Ahlers.
 
Alle Zahlen sind noch vorläufig. Die endgültigen Zahlen des ersten Quartals 2018/19 veröffentlicht Ahlers am 10. April 2019.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.