×
4 878
Fashion Jobs
DR. MARTENS
Expansion Manager - Northern Europe (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
FALKE KGAA JOBPORTAL
Auszubildende Zum Mechatroniker (M/W/D) 2023
Festanstellung · ZWÖNITZ
NEW YORKER
Sachbearbeiter* im Einkauf in Braunschweig
Festanstellung · BRAUNSCHWEIG
POPKEN FASHION GMBH
Produktmanager - DOB Casual (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Junior-Produktmanager - Bereich DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Application Manager (M/W/D) - Competence Center Logistik
Festanstellung · RASTEDE
Werbung
Veröffentlicht am
24.09.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Modenschauen Frühjahr/Sommer 2014: Weiter geht’s in Paris

Veröffentlicht am
24.09.2013

Der Pariser Terminplan für Frühjahr/Sommer 2014 könnte nur schwerlich voller sein. Nicht weniger als 100 Defilees und Präsentationen in neun Tagen – das offizielle Programm lässt wenig Zeit für Müßiggang.

Was ist für einen Designer, der neu in einem Luxusunternehmen anfängt, noch wichtiger als seine erste Kollektion? Ganz klar: Die zweite. Nicht zu verpassen sind also die für neun Uhr morgens angesetzten Schauen der zweiten Kollektionen von Alexander Wang für Balenciaga oder von Yang Li, der neue Lieblings der „coolen“ Luxus-Riege. Genauso entscheidend wird für Fausto Puglisi seine Vorstellung für Emanuel Ungaro sein, nach einer ersten bemerkenswerten Kollektion in der letzten Saison. Nicht zu vergessen in dieser Reihe ist Geraldo da Conceicao für die sich neu orientierende Sonia Rykiel.

Emanuel Ungaro Herbst/Winter 2013-2014 (Foto: PixelFormula)


Das offizielle Programm wird durch die Schauen ausländischer Marken ergänzt, die dort nicht mehr vorhanden sind, wie Talbot Runhof, Wunderkind, Allude, Atsuro Tayama oder Luis Buchino. Die Luxusmarke Maiyet aus New York macht es andersrum und taucht am Abend des 28. Septembers im offiziellen Programm auf.

Mugler steht dieses Jahr aufgrund interner Wechsel nicht auf dem Programm: Ein neuer CEO und ein noch nicht bestätigter künstlerischer Leiter sind der Grund, warum Presse und Käufern keine neue Kollektion vorgestellt werden kann. Die Ernennung eines neuen Art Directors dürfte nicht auf sich warten lassen. Paco Rabanne wiederum steht auch wegen interner Wechsel nicht auf dem offziellen Programm, hat aber seine eigene, unabhängige Modenschau für Donnerstag, 26. September, organisiert. Das Defilee wird den Geladenen die Möglichkeit geben, den im Sommer vorgestellten neuen französischen Designer Julien Dossena kennenzulernen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.