×
1 398
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Modenschauen Männermode in Mailand : Die Frühjahrs-/Sommertrends 2016

Veröffentlicht am
today 25.06.2015
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Prêt-à-Porter Kollektionen der Herren für Sommer 2016, die gerade in Mailand gezeigt worden sind, betonen vor allem acht große Trends.

1) Oversize-Shorts

Jil Sander zeigt schwarze Ledershorts - © PixelFormula


Das Bermuda-Kostüm hält sich mittlerweile seit einigen Saisons in den männlichen Kleiderschränken. Die Shorts sind immer weiter geschnitten, sodass beinahe die Gefahr besteht, sie mit Röcken zu verwechseln. Das non plus ultra der kommenden Saison? Ledershorts in kräftigen Farben von neonorange über türkis bis scharlachrot und schwarz.

2) Weitgeschnitte Hosen

Fendi zeigt die drei Must-Haves des Sommers: Mützenschirm, Jogginghose und Rucksack - © PixelFormula


Die unverbesserliche Slim-Jeans ist zwar noch in der Männergarderobe zu finden, doch ihr Thron könnte bald ins Wanken geraten. Die Mailänder Modewoche hat in der Tat gezeigt, dass die weite und damit bequemere Hose stark im Kommen ist. Teilweise sitzt sie hoch an der Taille und läuft an den Knöcheln gerafft zusammen. Ermanno Scervino schneidert sie aus üppigen Flanellstoffen. Einige Designer „versportlichen“ auch den Schnitt und bieten Jogginghosen für die Stadt an.

3) Ultraleichte Regenmäntel

Farbige grafische Muster auf dem Regenmantel von Brioni - © PixelFormula


Dieses kleine und praktische Kleidungsstück passt überall rein und darf in keinem Reisegepäck fehlen. Der schlichte und superleichte Nylonmantel in zarten, transparenten Farben wirkt fast schon blusenhaft.

4) Arbeitskleidung

Bei Marni wird der Arbeitskittel zum sommerlichen Mantel - © PixelFormula


Die Arbeitswelt ist sehr präsent bei den Herrenkollektionen für Frühjahr/Sommer 2016. Hier und da sind Blaumänner gesichtet worden, teilweise mit neonfarbenen Streifen auf den Ärmeln wie bei Tankwarten (Prada), oder orangefarbene Warnwesten (Facetasm), N°21 hingegen hat die Schmiedsschürze in weißer Baumwolle neu aufgelegt. Doch am häufigsten tauchte der Arbeitskittel auf, ganz einfach zum Sommermantel umfinktioniert.

5) Kragenschoner

Der blumige Kragenschoner aus Spitze von Gucci - PixelFormula


Der Kragenschoner oder das Herrentuch sind kommenden Sommer das must-have Accessoire für den Mann. Die Mailänder Couturiers zeigten es in allen Formen, vom um den Hals geknoteten Nickituch à la Riviera der 1950er Jahre über fließende Schals aus Madras-Baumwolle bei Missoni bis zur Halskrause aus Spitze bei Gucci. Nächsten Sommer tauschen die Männer ihre Krawatte gegen ein Halstuch ein, soviel ist sicher!

6) Kopfbedeckungen

Die Neuauflage der Baseball-Kappe von Salvatore Ferragamo - © PixelFormula


Gemeinsam mit dem Micro-Halstuch wird die Kopfbedeckung kommenden Sommer unumgänglich werden. Fendi zeigt den Mützenschirm, Versace wickelt Schals wie Piratenkopftücher, Bottega Veneta wartet mit einer orientalischen Häkelmütze auf, Dsquared2 mit rustikaler Wollmütze, Antonio Marras mit Schiffsjungen-Beret, Salvatore Ferragamo mit Baseball-Kappe und Moncler Gamme Bleu mit Fischerhut…

7) Rucksäcke

Der Rucksack ist bei Bottega Veneta, natürlich, geflochten - PixelFormula


Der Rucksack ist DAS Accessoire der kommenden Saison, das in keinem männlichen Kleiderschrank fehlen darf. Er kann sowohl geräumig und solide wie ein Wanderrucksack sein (Bottega Veneta) oder aus bestem Leder und farblich auf das Hemd abgestimmt wie bei Fendi.

8) Socken

Die Sportsocke bis zur Wade bei Moncler Gamme Bleu - PixelFormula


Nächsten Sommer geht der modische Mann nicht ohne Socken vor die Tür, sei es in Flip-Flops oder Sandalen. Aus grober Wolle handgestrickt machen sie das Wanderoutfit von Bottega Veneta komplett. Bei Prada trägt man sie doppelt und aus feinem Stoff, während sie bei Moncler Gamme Bleu bis zur Wade reichen… Jeder nach seinem Geschmack!
 
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.