×
880
Fashion Jobs
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
26.08.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Modeschmuck-Händler Bijou Brigitte in Corona-Krise mit roten Zahlen

Von
DPA
Veröffentlicht am
26.08.2020

Der Modeschmuck-Händler Bijou Brigitte ist wegen der Corona-Krise in den ersten sechs Monaten des Jahres in die roten Zahlen gerutscht. Der Verlust habe 25,1 Millionen Euro betragen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg auf Grundlage vorläufiger Zahlen mit. Im Vorjahreszeitraum hatte Bijou Brigitte noch 3,7 Millionen Euro Gewinn ausgewiesen.

Foto: Fabeau


Der Modeschmuck-Händler mit mehr als 1000 Filialen im In- und Ausland war wie der gesamte Einzelhandel von den Anti-Corona-Maßnahmen in den Ländern betroffen und musste seine Standorte zeitweise schließen. So reduzierte sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 44,5 Prozent auf 82,8 Millionen Euro

Eine angepasste Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2020 will der Konzern im nächsten Monat im Rahmen seines Halbjahresberichts abgeben.

Der Aktienkurs des börsennotierten Unternehmens hat sich seit Beginn der Corona-Krise ungefähr halbiert, die Dividende für 2019 wurde gestrichen.

Copyright © 2021 Dpa GmbH