×
823
Fashion Jobs
UNIQLO
Marketing Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Content Delivery Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Central Training Coordinator - Logistics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Brand Delivery Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Key Account Manager Omnichannel
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Ecommerce Loyalty
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Product Management Assistant (M/F/D) Clockhouse Girls
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
CRM Campaign Manager Sales (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Planner Retail Europe - Maternity Cover
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager Lingerie (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Customer Data Privacy (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
Head of Brand Marketing Studio (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Head of Brand Marketing Studio (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · Sindelfingen
PUMA
Werkstudent Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Pricing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Tech (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Women bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager Womens - Global Brands - Training And Core App (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · WEIßENHORN
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
15.12.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Modeverband: Lockdown trifft deutsche Bekleidungsindustrie hart

Von
DPA
Veröffentlicht am
15.12.2020

Der harte Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in immer mehr europäischen Ländern trifft die deutsche Bekleidungsindustrie hart. Die wochenlangen Ladenschließungen nicht nur in Deutschland, sondern auch in den wichtigsten Auslandsmärkten wie Österreich, Frankreich und den Niederlanden könnten "im Ergebnis bei vielen mittelständischen Firmen zu einer Insolvenz führen", warnte am Dienstag der Hauptgeschäftsführer des deutschen Modeverbandes GermanFashion, Thomas Lange.

Thomas Lange,Hauptgeschäftsführer des deutschen Modeverbandes GermanFashion, warnt vor drohenden Insolvenzen im Modehandel - GermanFashion


Die deutsche Modeindustrie sei sehr stark vom Export abhängig, mehr als ein Drittel des Umsatzes werde im Ausland gemacht, betonte der Verband. Doch dort sei die Lage genauso fatal wie im Inland. Erstmalig schließe jetzt auch der wichtigste Absatzmarkt Niederlande konsequent seine Läden.

"Die deutschen Hersteller sind weiter in der schwierigen finanziellen Situation, zum einen den Einkauf der Ware aus den Produktionsländern abzuwickeln, zum anderen zeichnet sich ab, dass die Order deutlich zurückgeht", sagte Lange.

Weitere steuerliche Entlastungen seien deshalb für den gesamten Mittelstand notwendig, ebenso ein Abbau von Bürokratie und eine schnelle Hilfe bei der Umsetzung der Überbrückungshilfen.

Copyright © 2021 Dpa GmbH