×
1 450
Fashion Jobs
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
BEELINE GROUP
(Senior) Creative Buyer Sunglasses / Reader Glasses (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GROUP
(Senior) Creative Buyer Echtschmuck (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GROUP
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GROUP
Merchandise Planner (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GROUP
Area Manager Concessions (w/m/d) Region Erfurt
Festanstellung · ERFURT
Werbung

Moncler kann Umsatz im zweiten Quartal weiter beschleunigen

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 24.07.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Das Umsatzwachstum des italienischen Herstellers von Luxus-Oberbekleidung Moncler beschleunigte sich im zweiten Quartal weiter und verzeichnete zu konstanten Wechselkursen einen Anstieg um 18 %, während die lang anhaltende Attraktivität der Marke keine Anzeichen einer Abschwächung zeigt.

Monclers Zusammenarbeit mit Simone Rocha für das Genius-Projekt


Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz zu konstanten Wechselkursen um 13 % auf 570 Mio. Euro und lag damit leicht über dem Konsens von 562 Mio. Euro nach Refinitiv SmartEstimate.

Der flächenbereinigte Umsatz stieg im Berichtszeitraum um 9 %, heißt es in einer Unternehmenserklärung.

Im vergangenen Jahr gelang es der für ihre Daunenjacken bekannten Marke, ihre bisherige Vorgehensweise zugunsten der sogenannten "Genius"-Strategie zu ändern. Dabei handelt es sich um monatliche Kollektionen, die von verschiedenen Designern entworfen wurden, um mit jüngeren und launischeren Kunden Schritt zu halten.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 16 % auf 143,6 Mio. Euro und lag damit knapp über der Prognose von 139 Mio. Euro bei einer Kerngewinnmarge von 25,2 %, die im Vergleich zum Vorjahr weitgehend stabil war.

In der Erklärung äußerte sich Chairman und Chief Executive Remo Ruffini zuversichtlich über die Ergebnisse von Moncler in den kommenden Monaten.

© Thomson Reuters 2019 All rights reserved.