×
2 989
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression Comms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director - Brand Expression (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Stella And Partnerships App/ Ftw - Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Social Media Manager*
Festanstellung · MÜNSTER
Von
Fibre2Fashion
Veröffentlicht am
21.12.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Moody's sagt ein stetiges Wachstum im Jahr 2017 für den US-Bekleidungssektor voraus

Von
Fibre2Fashion
Veröffentlicht am
21.12.2016

Die USA werden im Jahr 2017 eine stabile Aufwärtsbewegung erleben, so die Studie von Moody's. Dem Textilhandel wird darin ein Plus von 6 bis 8 Prozent vorhergesagt. Getragen werde dieses Wachstum durch den Online-Handel und die Expansion ins Ausland.  Wechselkurseffekte und Überbestände werden demnach mit einem Schub von 5 bis 7 Prozent den Aufwärtstrend des Sektors untestützen.


Fibre2Fashion


Die Aussichten für den US-Einzelhandel im kommenden Jahr sind stabil, wobei das Betriebsergebnis des Sektors zwischen 4 Prozent und 5 Prozent liegen soll und der Umsatz im Bereich zwischen 3-4 Prozent - so die von Moody's durchgeführte Studie.

Die Wirtschaftsforscher behaupten zudem, dass die Mehrheit der Bekleidungshersteller ihre Umsätze im Rahmen von organischem Wachstum durch Online-Handel, Verkäufe in selbst betriebenen Läden und Outletcentern stärken werden. Zudem hätten viele Unternehmen gute Chancen für eine zum Teil erhebliche, internationale Expandion.

In sechs von 13 Untersektoren des Handels werde der Betriebsgewinn mindestens um 5 Prozent wachsen - angeführt werde die Gruppe von Heimwerkermärkten, Spezialshops und Ein-Dollar-Läden. Die Segmente Bekleidung und Schuhe stärken zusammen mit Kaufhäusern und Büromärkten den breiteren Handel. 

"Ein-Dollar-Läden werden unter den Top-Performern im Jahr 2017 sein, weil die Verbraucher ganz genau auf ihr Geld schauen, um an vielen Fronten zu sparen", sagte Mickey Chadha, Moody's Vice President - Senior Credit Officer. "Heimwerkermärkte wie Home Depot und Lowe werden von der anhaltend robusten Erholung des Wohnungsmarktes profitieren.  Der nachlassende Druck auf Supermärkte durch den stetigen Zinsrückgang dürfte im Jahr 2017 dazu führen, dass Supermärkte die breitere Handelsbranche übertreffen."

Allerdings müssen sich der Bekleidungs- und der Schuhhandel witerhin darauf einstellen, dass die Kunden um jeden Dollar kämpfen werden, denn sie müssen zugleich mehr für ihre Gesundheitsversorgung, ihre Mieten, häuslichen Produkte, Elektronik und Autos ausgeben.

Copyright © 2021 Fibre2Fashion. All rights reserved.