Moschino präsentiert Kollektionen in Los Angeles

Erneute Änderung im Männermode-Kalender: Nach der Absage von Burberry verzichtet auch Moschino dieses Jahr auf die Teilnahme an der Londoner Modewoche.

Moschino, Herbst/Winter 2016-2017 © PixelFormula - © PixelFormula

Das Modelabel der italienischen Aeffe-Gruppe entschloss sich dazu, seine Herrenkollektion für die Frühjahr-/Sommersaison 2017 an einer Show am 10. Juli im L.A. Live Event Deck in Los Angeles zu präsentieren. Am selben Anlass wird auch die Womenswear Cruise Collection präsentiert. Auf die Schauen folgt ein Abendanlass.

Moschino wird seine Kollektionen als Sondergast der Made erstmals in Los Angeles präsentieren. Die mit Unterstützung von WME/IMG organisierte Veranstaltung bietet verschiedene Shows und künstlerische Darbietungen.

„Seit über zehn Jahren wohne ich in Los Angeles. Die Idee, die Moschino-Kollektionen an der US-Westküste zu präsentieren, gefällt mir schon seit ich zum Kreativchef der Marke ernannt wurde“, erklärt Scott. Bislang wurden die Menswear-Kollektionen von Moschino in London gezeigt.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN