×
3 283
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of PR & Communication (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
05.03.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Muge Erdirik Dogan übernimmt als President von Amazon Fashion

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
05.03.2021

Muge Erdirik Dogan ist zum President of Amazon Fashion ernannt worden. Die Managerin, die von 2014 bis 2017 die Beauty-, Grooming- und Personal Care-Kategorie des Unternehmens leitete, folgt auf Christine Beauchamp, die seit 2017 das Fashion Business des amerikanischen E-Commerce-Riesen verantwortete.

Muge Erdirik Dogan - Beauty Summit 2019

 
Dogan hat damit die Verantwortung für das globale Modegeschäft von Amazon übernommen, während Beauchamp zur Leiterin der Consumer-Kategorien der Plattform für Nordamerika befördert wurde.
 
Seit ihrer Tätigkeit als General Manager und Director of Beauty, Grooming and Personal Care war Dogan, die seit 2007 bei Amazon arbeitet, auch als Director und Technical Advisor für Amazon North America Retail und zuletzt als VP für weltweite Last Mile Delivery und Pick-up - Business, Tech, Operations tätig.

Bevor sie zu Amazon kam, promovierte die Führungskraft in Mathematischer Modellierung und Optimierung an der Carnegie Mellon University, wo sich ihre Forschung laut ihrem LinkedIn-Profil auf die simultane Planung und Terminierung von kontinuierlich und chargenweise betriebenen Anlagen konzentrierte.
 
Darüber hinaus hat sie einen BS- und MS-Abschluss in Chemieingenieurwesen von der Bosphorous University in Istanbul.
 
"Ich freue mich darauf, auf der unglaublichen Arbeit aufzubauen, die in dieser dynamischen Kategorie unter der Leitung von Christine Beauchamp geleistet wurde, und bin gespannt darauf, ihre Vorgaben zusammen mit meiner Erfahrung in den Bereichen Einzelhandel, Technologie und Innovation zu nutzen", so Dogan gegenüber WWD.
 
Nachdem sich Amazon in den letzten Jahren fest als größter Modehändler der USA etabliert hat, hat das Unternehmen kürzlich seine Aufmerksamkeit auf die Luxuskategorie gerichtet und Ende 2020 seine Luxury Stores Plattform gelauncht.
 
Der Online-Riese versucht nun, Designermarken für sein neues Vorhaben zu gewinnen, um mit konkurrierenden Luxusplattformen wie Net-A-Porter und Farfetch zu konkurrieren. Von Dogan, die bei Amazon erfolgreich neue Labels für andere Kategorien an Land gezogen hat, wird zweifellos erwartet, dass sie ihre Fähigkeiten mit ähnlichem Erfolg im Modegeschäft des Unternehmens einsetzt.
 
Amazon konnte während der Covid-19-Pandemie weiterhin ein starkes Wachstum erzielen, da es von einer zunehmenden Verlagerung hin zum Online-Shopping profitiert hat. Das Unternehmen meldete im Jahr 2020 einen Nettoumsatz von 280,5 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 20 % im Vergleich zum Vorjahr, während der Jahresüberschuss 11,6 Mrd. US-Dollar oder 23,01 US-Dollar pro verwässerter Aktie betrug.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.