×
2 263
Fashion Jobs
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Sourcing Buying
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Product Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
10.06.2022
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

München bereitet sich auf die Outdoor by Ispo vor

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
10.06.2022

Die Outdoorbranche hatte während und seit der Coronapandemie regen Zulauf. Der Wirtschaftszweig war bereits zuvor gut aufgestellt und verzeichnet seit 2020 einen bemerkenswerten Aufschwung. Um der Branche auf den Puls zu fühlen, versammeln sich ihre Akteure vom 12. bis 14. Juni im Rahmen der Outdoor by Ispo in München. Über 300 Marken und Dienstleister erwarten die Besucher auf 30 000 Quadratmeter Fläche im Munich Order and Convention Center.


Outdoor by Ispo


Die Besucher können ab Sonntagmorgen, 11 Uhr in die Outdoorwelt eintauchen, mit einer Konferenz von Mark Held und Arne Strate der European Outdoor Group, die zusammen mit Klaus Dittrich der Messe München Zahlen und Fakten der Branche präsentieren. Eine willkommene Auffrischung vor der Entdeckung der vier Hallen und der verschiedenen Außenbereiche.

In Halle 1 und 2 befindet sich das Modeangebot mit Sportswear und Urban Outdoos, aber auch Wasser- und Bergsport sowie ein Bereich für Start-ups mit Marken wie Fusion Clothing, Helly Hansen, Eastpak, Aries, UYN, Helinox sowie Häglofs, Colmar und Bergans of Norway.

Die Halle 3 ist den Sportarten Trail (Running), Trekking und Wandern gewidmet und umfasst Aussteller wie Lowa, Scott, Craghoppers, Merrell, Reef, Osprey und La Sportiva. Das Angebot in Halle 4 richtet sich an Mountaineering- und Klettersportakteure, mit Hanwag, Recco, Petzl und Fjällraven. Im Außenbereich warten Zelte und weitere Outdoor-Artikel der Marken Marmot, Dometic, Vaude, Sea Summit u.a.m. auf die Besucher.

23 ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen



Im Rahmen der Messe werden außerdem verschiedene Preise vergeben, um die herausragendsten Produkte der Saison zu würdigen. Insgesamt werden 23 Produkte und Dienstleistungen in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. "Unter den Gewinnern der vergangenen ISPO Awards zeichneten sich zwei große Trends ab", erklärt Andi Spies, Jurymitglied und Chefredakteur des Presseteams von ISPO.com. "Erstens: Das Gewicht der Artikel spielt bei vielen Herstellern eine immer bedeutendere Rolle, beispielsweise mit extrem leichten Stirnlampen und federleichten Trail-/Runningschuhen. Leichte Produkte bieten für alle Sportler*innen einen Mehrwert und verbessern die Benutzerfreundlichkeit in fast allen Sportarten. Zudem befassen sich die Produktentwickler immer mehr mit der Frage der Nachhaltigkeit. Dieser Trend hält weiter an. Monomaterialstoffe und vollständig biologisch abbaubare Funktionskleidung sind in dieser Hinsicht wegweisend. Die Nachhaltigkeit der Produkte ist ein Unteraspekt der Nachhaltigkeit. Moderne Produkte sind durch besonders widerstandsfähige Stoffe und Bestandteile beständiger. Ein vermeintlich höherer Preis ist dahingehend gerechtfertigt".



Merrell


Unter den wegweisenden Produkten wurde im Rahmen der ISPO Awards die Rucksackreihe Shell Travelbag der Marke Tropicfeel ausgezeichnet, die insbesondere über ein integriertes Kompressionssystem verfügt, um den Stauraum zu optimieren, aber auch der Vertrail-Rucksack von Deuter, der mit seiner leichten und wasserdichten Ausfertigung urbane Sportler anspricht, und der 880 Gramm leichte 30-Liter-Rucksack The Guide, ebenfalls von Deuter, mit Stauraum für Bergsteigermaterial. Der Peak-Rucksack von Orthovox setzt seinerseits auf ein multifunktionales Produkt, das die klimaregulierenden Eigenschaften der Wolle in einem Rucksack nutzt.

Bei den Schuhen wurde die Adidas-Tochter Terrex für ihr Wanderschuhmodell Free Hiker XPL Gore-Tex Parley ausgezeichnet, das teilweise aus Recyclingmaterial besteht. Merrell erhält zwei Awards, den ersten für den Wanderschuh The Rogue. Das Modell verbindet laut der Marke die Technologien aus dem Trailrunning Bereich mit dem Komfort von klassischen Wanderschuhen. Weiter prämiert wurde der Trailrunning-Schuh MTL Skyfire 2, der leichtes Gewicht mit Agilität und Tragekomfort verbindet und sich in erster Linie an professionelle Trailrunner*innen richtet.


Terrex


Jacken bleiben an der ISPO ein Vorzeigeprodukt. Auch hier steht Adidas über Terrex mit zwei Produkten auf dem Siegerpodest. Der "Made to be Remade" Wind Anorak aus Polyester ist aus Monomaterial-Gewebe gefertigt und recycelbar. Die Techrock Light Gore-Tex ist eine ultraleichte Bergsportjacke. Die Marke Kathmandu wird für ihre NXT Level Bio Down Jacke geehrt, die aus biologisch abbaubarem Nylon-Polymer besteht und mit dem Responsible Down Standard (RDS) zertifiziert ist. Sogar die Verpackung ist kompostierbar. Helly Hansen entwickelt mit der Jacke Odin 9 Worlds 3.0 den nachhaltigen Ansatz der norwegischen Marken weiter. The North Face geht mit der Dawn Turn 50/50 Synthetic Jacke, deren 50/50-Konstruktion einen gewissen Abstand zwischen den Isolationslamellen ermöglicht, siegreich aus dem Rennen. Schließlich bietet Rab mit der Cinder Phantom Jacket ein Produkt für die Radwelt. Denn der Bergsportspezialist startet 2023 mit seiner ersten Bike-Kollektion. Diese ultraleichte Jacke ist wasserdicht und lässt sich gut verstauen.


BN3TH



Weiter werden Kleidungsstücke ausgezeichnet, wie das X-Alp PW 115-T-Shirt von Odlo, dessen Fasertechnologie Nuyarn mit den Aspekten Tragekomfort, Flexibilität und Trockenzeit des Produkts sowie beim mechanischen Abrieb punktet. Bei Schöffel fällt die Outdoor-Hose Circ Pants Looop ins Auge, die durch die patentierte revolTEX®-Technologie überzeugt. Bei diesem hocheffizienten Recyclingverfahren wird Polyester aufgelöst und in seine chemischen Grundbausteine zurückverwandelt. Die kanadische Marke BN3TH erhält zwei Auszeichnungen: Eine für die North Shore Chamois Bike-Hose, deren neue Konstruktion Radfahrern mehr Schutz bietet und die Geruchsbildung reduziert. Darüber hinaus wurde die Glacier Creek Merino Full Length Baselayer Hose ausgewählt, deren 'MyPakage Pouch Technology' im Intimbereich alles an Ort und Stelle hält.

Diese und weitere Innovationen können an allen drei Tagen der Outdoor by ISPO 2022 entdeckt werden.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Sport
Messen