×
1 982
Fashion Jobs
ADIDAS
Senior Manager Product Owner - Return (Scm, Fulfilment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
12.08.2015
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

München finalisiert die Ordersaison

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
12.08.2015



Konzentriertes Arbeiten in München: Die Termine wurden eingehalten


Das Portfolio der Premium Order Munich ist hochwertig und homogen - und damit unerlässlich für Händler im Premium-Genre


Auch auf der Supreme wurde konzentriert an den Kollektionen gearbeitet


Es kamen viele Besucher nach München, die den Standort bislang nicht auf ihrer Agenda hatten
Dass es aktuell so heiß ist, macht einige Einkäufern optimistisch, dass auch der nächste Sommer gut laufen könnte. Zwar werden die Lager aktuell nur mit saftigen Rabatten geräumt, aber immerhin werden sie geleert! Viele Einkäufer stehen zum Abschluss der Orderrunde damit vor der Frage, was ordern für die nächste Saison? Mutig und offensiv oder lieber auf Nummer Sicher mit bekannten Namen und ungefährlichen Looks? Die Veranstalter der beiden Münchner Messe Premium Order Munich im MOC (1.000 Kollektionen) und Supreme Women&Men (775 Kollektionen) berichteten, dass München nach dem Kick-Off in Berlin und Order-Hauptgeschäft in Düsseldorf sowie Besuchen in Paris und Mailand auch für Händler aus dem Norden und dem mediterranen Raum zunehmend attraktiver wird. „Düsseldorf ist unverzichtbar und wichtig, aber München gewinnt in dem sich wandelnden Markt und im Gesamtgefüge immer mehr an Bedeutung“, heißt bspw. von Seiten der Supreme.

Konzentration, bitte!

Allerdings steht München nicht mehr für Schlendern und Entdecken, sondern konzentriertes Arbeiten. Um die Tage in München effizient zu gestalten, haben die Händler einen durch getakteten Terminplan, um ihre Order zu komplettieren oder zu optimieren. Für neue Inspirationen blieb bei so guter Vorbereitung wenig Zeit, wobei doch gerade auf den Münchner Messen Marken und Kollektionen gezeigt werden, die der Markt sonst (noch) nicht zu sehen bekommt. „Der Charakter einer Messe an sich hat sich geändert. Die Kunden gehen gezielt zu den Ständen und Kollektionen, die sie sich vorgenommen haben“, berichtet Mimi Paatzsch, die mit ihrer Agentur auf der Supreme ausstellte.

Gute Stimmung trotz Unsicherheit

Die Showrooms waren gut frequentiert. Die beiden Münchner Messen erhielten für ihr Portfolio und die professionelle, aber entspannte Atmosphäre gutes Feedback von Aussteller- und Besucherseite. Die Supreme im MTC war insbesondere am Messemontag stark frequentiert. „Für uns bildet die Messe München stets den Abschluss der Ordersaison. Zu diesem Zeitpunkt haben wir die Vielzahl an Reisen nach Paris und Mailand abgeschlossen, haben in Düsseldorf die Order-Informationen weitergesammelt, um gebündelt die Sortimentsergänzungen in München vorzunehmen. Gerade die Supreme nutzen wir immer gerne, da durch ihre klare und offene Struktur auch Highlights oder neue Akzente gefunden werden können, die das Stammsortiment unterstreichen“, berichtet Herwarth Hummel von Herwarth’s, Düsseldorf.
Bei so viel Arbeit und Networking durfte aber natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. Kräftig gefeiert wurde am Sonntagabend auf der Premium & Pool-Party im Pacha. „Das war bisher unsere beste Party in München. Die Messlatte liegt jetzt hoch“, sagt Anita Tillmann, Premium-Geschäftsführerin.

Fotos: Courtesy of Premium Order Munich & Supreme.Group (Susanne Diesner)

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Tourismus
Messen