Munich Fabric Start weiter auf Wachstumskurs

Die Munich Fabric Start wächst weiter. Zur bevorstehenden 45. Ausgabe vom 4. bis 6. September verzeichnet die Münchener Textilmesse auf den Ausstellungsflächen in MOC und Zenith eine erneute Rekordausstellerzahl mit aktuell 1.050 Anbietern in den Bereichen Fabrics, Additionals, Denim und Sportswear.

Impression von der vergangenen Messeausgabe. - MUNICH FABRIC START

Im Rahmen der Trendschau "Brave New World" werden rund 1.800 Kollektionen für Herbst/Winter 2019/20 gezeigt. Der anhaltende Zuwachs bedinge vor allem eine erneute Flächenerweiterung der Bluezone Area auf dem Zenith-Gelände, heißt es seitens der Veranstalter. 

Die aktuelle Bluezone sei die stärkste und "best besetzte seit Bestehen". Mehr als 120 international Brands aus den Bereichen Denim und Sportswear zeigen ihre saisonal übergreifenden Neuheiten. 

Aufgrund der großen Nachfrage werde das Outdoorgelände rund um die Bluezone als zusätzliches Messeareal bespielt. Neben den laut der Messe erneut voll ausgebuchten Hallen, präsentiert das erstmals stattfindende Bluezone Festival "Denim Insider und Denim Lover mit einzigartigen Brands und Produkten".

Im Street-Festival-Ambiente gehe es dabei um neue Techniken, New Heritage, Vintage Showrooms, um Kommunikation und Austausch im Umgang mit modernsten Prozesslösungen. 

Ergänzend zu Fabrics, Additionals, Denim, Design Studios und New Development stellen ausgewählte Unternehmen ihre Produkt- und Serviceleistung rund um Manufacturing Sourcing in exklusiven Sourcing Showrooms im Atrium 3, über der Halle 3 vor.

Impression von der vergangenen Messeausgabe. - Munich Fabric Start

Am ersten und zweiten Messetag wollen außerdem Industriepartner aus Zentral- und Osteuropa über Neuheiten und Produktionsprozesse informieren. 

Highlight des Side-Event-Programms dürfte der Trendvortrag von Li Edellkoort am zweiten Messetag, 5. September von 10 bis 12 Uhr, sein. Die weltweit wohl bedeutendste Trend-Forecasterin und Visionärin unserer Zeit will die Fashion-Trends für Herbst/Winter 2019/20 sowie Forecast für Farben und Activewear Frühling/Sommer 2020 vorstellen.

Auf der Agenda des Rahmenprogramms stehen außerdem Panel-Diskussionen, Workshops und Lectures zu aktuellen Denim-Themen und Neuheiten im Denim Club in Halle 7. 

Der VDMD belegt für sein Designforum mit Trend- Fachvorträgen erstmals zwei Räume: K0 im Foyer vor Halle 1 und den ReSource-Raum K4 im Foyer vor Halle 4.

Mit ReSOURCE launcht die Munich Fabric Start eine neue erweiterte Sourcing-Area als Nachfolge der Organic Selection. Reagieren will man damit auf die veränderten Entwicklungen innerhalb der Textilindustrie. Das Konzept bilde so die nächste Dimension von Nachhaltigkeit für zukunftsorientierte Produktionsprozesse sowie die Transparenz in Beschaffungs- und Produktionsketten ab. 

Als Kompetenz- und Innovationszentrum inszeniert das Keyhouse wie bisher die neueste Generation der Future Fabrics, modernste Technologien, Bionomics und Makro Trends, z.B. der NEXT TEX Innovations Showcase mit Anbietern und Innovatoren von Circular Systems, Advanced Manufactoring sowie "Biotech Materials & Textile Interfaces".

"Als Messeveranstalter gehört es zu unserem Selbstverständnis, eine funktionierende Plattform für eine qualitativ hochwertige Angebotsoffensive zu schaffen. Darüber hinaus übernehmen wir mit großem Engagement die Funktion des Initiators und Motivators. Wir sind aufgefordert, Prozesse in Gang zu setzen, Experten-Know-how zugänglich zu machen. Letztendlich Instrumentarien und Lösungsansätze für zukunftsrelevante Prozesse anzubieten", kommentiert Managing Director Sebastian Klinder die kommende Ausgabe.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

TextilMode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN