×
4 434
Fashion Jobs
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Running Footwear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Product Operations - Apps & Hype (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance - Wholesale (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Product Owner Ibp (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) - Market Rollouts
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Boss Menswear Emea (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
Veröffentlicht am
09.02.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Munich Fabric Start schließt mit Besucherwachstum

Veröffentlicht am
09.02.2017

Ein Portfolio mit internationalen Brands lässt die Munich Fabric Start mit einem erneuten Wachstum in 2017 schließen. Drei sehr gut besuchte Messetage sorgten für einen Anstieg der Besucherzahlen von rund ein Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 20.100 internationalen Besuchern. 


Mehr als 1.700 Stoffkollektionen und technischen Produktentwicklungen waren von den 1.000 Anbietern auf der Mumie Fabrik Start zu sehen. - Munich Fabric Start


Auf breite Zustimmung stieß erneut das im letzten Herbst eröffnete Keyhouse. Ebenso groß war die Frequenz innerhalb der beiden Bluezone Hallen All Star Mills und Catalyzer. Mit über 100 internationalen Brands verzeichnete die Bluezone auf Anbieter- wie Besucherseite die stärkste Veranstaltung seit Bestehen.

Mehr als 1.700 Stoffkollektionen und technischen Produktentwicklungen waren von den 1.000 Anbietern zu sehen. Es wurde Neues gesucht und sehr viel Neues geboten. Sei es in der Oberflächengestaltung, der wieder verstärkt gezeigten Drucke, in der beeindruckenden Leichtigkeit der Gewichtsklassen sowie der Farbrange, die sich von fragil und subtil über starke Mitteltöne bis hin zu dramatischen Metallics erstreckt. 

Erstmals vorgestellt wurden Sustainable Innovations: Als Fenster in die Zukunft der Branche zeigten acht innovative Konzepte – von Quallenleder über Citrus-Fibers bis hin zu Fruitleather – im Gallerieformat ihre Vision davon, wo die textil-technologische Entwicklung hinführen könnte. Das Zukunftsthema Sustainability fand darüber hinaus im bewährten Format der OrganicSelection mit den neuesten Entwicklungen an nachhaltig produzierten Stoffen und Accessoires große Beachtung.

"Mit der exponierten und trendmäßig ausgeweiteten Positionierung haben wir dem Bereich der Additionals einen neuen Stellenwert gegeben, der im Zusammenspiel mit Fabrics einen Ausblick auf zukünftige Research- und Präsentationsmöglichkeiten individueller Lifestyle Welten gibt. Mit dem aktuellen Leistungspaket führender Anbieter setzt die Munich Fabric Start einen weiteren Qualitätsmaßstab. Dies gilt für das breite Spektrum der Textile Collections ebenso wie für zukunftsweisende Prozess- und Materialentwicklungen", sagt Wolfgang Klinder, Managing Director Munich Fabric Start.

Die Highlights an neuen Stoff- und Accessoires-Entwicklungen waren in den Trend und Colour Foren im Foyer des MOC inszeniert, die durch die Ausweitung und Neuinterpretation des in Trendwelten gestalteten Additional Trend Forums an Zugkraft gewinnen konnten und als Inspirationspool dienten.

Das Highlight war der Trendvortrag von Li Edelkoort. Bewegung und Veränderung seien die bestimmenden Parameter, dem sich nicht nur die Trends der Mode zu unterwerfen hätten, so ihre Prognose. Gleichzeitig weist sie darauf hin, dass es nichts Neues gibt, dass Langeweile und Uniformität bestimmend seien. Saisons sich selbst überholt hätten. Sie propagiert Anti-Fashion und weiß gleichzeitig um den Grad der Provokation. Anti-Fashion sei mehr als nur Fashion, so ihre These.

Auf der Agenda im Keyhouse standen u.a. die Präsentationen des Hightex Award als Auszeichnung für innovative, zukunftsfähige Produktinnovationen. Platz 1 belegte Tintex Textiles mit einem atmungsaktiven, Kork beschichteten Jersey. Gefolgt von Soorty Enterprises, dessen Bi-elastischer Denim für Sportbekleidung die Jury überzeugte. Platz 3 ging an Thermore für die Entwicklung eines Wärme regulierenden Inletts.

Die nächste Munich Fabrice Start findet zur Saison Herbst/Winter 18/19 vom 05. bis 07.09.2017 statt. 
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Textil
Messen