×
722
Fashion Jobs
PUMA
Junior Purchaser Footwear
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager Business Process Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · DRESDEN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · LEIPZIG
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · HAMBURG
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · KÖLN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · STUTTGART
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · DÜSSELDORF
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · BERLIN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · MÜNCHEN
PUMA
Junior Product Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Sales Planning Manager Central Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Junior Wholesale & Outlet Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Junior Wholesale & Outlet Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Marketing Manager Instore Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung ·
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior Sales Executive (M/W/D) Luxury Sportswear Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Ecommerce User Experience Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Head of bu Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
25.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mustang steuert Lieferkette mit Osca

Veröffentlicht am
25.01.2021

Mustang will seine Lieferkette transparenter machen. Um den entsprechenden Anforderungen an ein modernes Supply-Chain-Management gerecht zu werden, führt das schwäbische Denim-Label im zweiten Quartal 2021 das cloudbasierte Softwaretool Osca der Setlog GmbH aus Bochum ein.

Die Denim-Marke will mit der Software-Lösung mehr Transparenz in die eigene Supply Chain bringen. - MUSTANG


CEO Andreas Baur sieht in der Zusammenarbeit auch einen wichtigen Baustein innerhalb der Wachstumsstrategie der Denim-Marke. "Wir investieren kontinuierlich in unseren stationären Handel und bauen auch unser digitales Business weiter aus. Mit OSCA erhalten wir mehr Transparenz in unserer Supply Chain und können die Purchase-Order digital verfolgen", so Baur.

Die Implementierung der Software verspreche eine schnelle und vollumfängliche Abwicklung aller Warenabläufe, heißt es aus Schwäbisch Hall.

Mustang meldet seine Bestellungen dadurch aus seinem ERP-System über Osca an die Produktionsstandorte oder die Zwischenhändler, die SCM-Software dient als Kommunikations-Tool – von der Orderbestätigung und der Lieferplanung bis hin zu Transportbuchungen.

Neben den Kosten können so u.a. Volumina, Transportlaufzeiten, Kartonpacklisten und Liefertermine überwacht werden. Dazu spielen die Logistikdienstleister Transportavise und Trackingdaten per EDI in das System ein.

Dashboards dokumentieren transparent den jeweiligen Status. Verändern sich Lieferdaten oder gibt es Verzögerungen, werden alle Partner in der Wertschöpfungskette informiert.

Die Beschaffungsschwerpunkte von Mustang liegen in Nordafrika, der Türkei und in Asien. Die Waren werden in einem Zentrallager zusammengeführt und anschließend an die eigenen Retail-und Wholesale-Partner in ganz Europa distribuiert.

Spontane Anpassungen der Verkehrsträger – etwa vom Schiff auf das Flugzeug – seien so schneller möglich und für alle Supply Chain-Beteiligte nachvollziehbar. Gerade deshalb habe man sich für die Software-Lösung entschieden.

Das System bietet dazu die Möglichkeit vor- und nachgelagerte Prozesse der Inbound Supply Chain zu steuern – etwa die Wareneingangskontrolle und das Vendor Compliance Management (VCM).

"Die Kommunikation innerhalb der Supply Chain über eine einzige Software zu zentralisieren, erleichtert den Prozess für alle. Darüber hinaus unterstützt uns Osca jederzeit noch schneller Transparenz zu gewinnen, um kurzfristig auf Änderungen in der Lieferkette zu reagieren. Das ist eine unabdingbare Notwendigkeit, wie uns die aktuelle Situation durch die Corona-Pandemie einmal mehr zeigt", so Signe Oepen, COO bei Mustang. 
 
Mustang beschäftig rund 600 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 104 Millionen Euro. Jeans und Oberteile für Damen und Herren, Lederjacken, Schuhe, Gürtel, Taschen, Unterwäsche und Accessoires werden in 34 Länder vertrieben.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.