×
2 430
Fashion Jobs
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
Veröffentlicht am
29.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mytheresa wird klimaneutral

Veröffentlicht am
29.10.2021

Mytheresa verpflichtet sich mit Beginn des Geschäftsjahres 2022 (1. Juli 2021) zur Klimaneutralität des eigenen Betriebs und aller Sendungen und Rücksendungen. Die E-Commerce-Plattform will ihre Kohlenstoffemissionen so weit wie möglich reduzieren und nicht vermeidbare Emissionen kompensieren.

Mytheresa verpflichtet sich zurKlimaneutralität - Mytheresa

 
"Die Luxusmodebranche stellt sich ihren ökologischen Verpflichtungen, und als führender Akteur wollen wir unser Geschäft auf möglichst nachhaltige Weise ausbauen. Deshalb haben wir uns verpflichtet, bereits ab Juli 2021 klimaneutral zu arbeiten", sagt Michael Kliger, CEO von Mytheresa.
 
Die Klimaneutralität umfasst alle Sendungen von Kundenbestellungen, Retouren und Verpackungen, die alle Scope-1- und Scope-2-Emissionen sowie einen Teil der Scope-3-Emissionen1 abdecken.

Scope 1- und 2-Emissionen beinhalten Fahrzeugflotte, Kühlmittel, Heizung, Strom, extern erzeugte Wärme, direkte Kühlung. Scope 3-Emissionen beziehen sich auf ein- und ausgehende Logistik, Flüge und Pendelverkehr der Mitarbeitenden, Mietwagen und Privatfahrzeuge. Außerdem vorgelagerte Emissionen von Treibstoff, Zugfahrten, Verpackungsmaterial, vorgelagerte Emissionen von Heizung/Kühlung und Strom, externes Rechenzentrum und Abfallbehandlung.
 
Emissionen, die nicht durch betriebliche Maßnahmen beseitigt werden könnten, wie z. B. die Nutzung erneuerbarer Energien, die Verringerung von Kundenrücksendungen, die Umstellung von Verpackungsmaterial oder die Nutzung elektrischer Transportfahrzeuge, sollen durch Gold Standard-zertifizierte Projekte ausgeglichen werden.
 
Um ein umfassendes Verständnis für seinen CO2-Fußabdruck und die notwendigen Maßnahmen zu erhalten, arbeitet Mytheresa mit ClimatePartner zusammen.

Der internationale Experte für Corporate Climate Action Solutions führte für Mytheresa eine Carbon Footprint-Analyse durch, die auf den Daten des vergangenen Geschäftsjahres basiert. ClimatePartner wird die digitale Luxusplattform auch in Zukunft bei ihren Maßnahmen unterstützen.
 
"Ein bedeutender Anteil der globalen Emissionen entfällt auf die Mode- und Textilbranche. Nachdem sich nun immer mehr Labels und Hersteller zu umfassenden Klimaschutzmaßnahmen in diesem Bereich verpflichten, ist es ein logischer Schritt und eine wichtige Ergänzung, dass auch Mytheresa hier aktiv ist und sich mit einem ganzheitlichen Ansatz ambitionierte Ziele setzt", sagt Moritz Lehmkuhl, Gründer und Geschäftsführer von ClimatePartner.
 
Zusätzlich zu Mytheresas eigenem Engagement haben die Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, im Rahmen des Bestellvorgangs die Kohlenstoffemissionen ihrer Bestellung für 0,25 Euro bei Bestellungen innerhalb Europas und mit 0,40 Euro für Bestellungen nach APAC und Nordamerika zu neutralisieren.
 
Die von den Kunden generierten Gelder stellen einen zusätzlichen Beitrag, mit dem dieselben nach dem Gold Standard zertifizierten Projekte weltweit unterstützt werden, so Mytheresa.
 
"Wir bekennen uns zu unserer unternehmerischen Verantwortung, unsere Umweltauswirkungen als globales Unternehmen zu verbessern und eine nachhaltigere digitale Plattform zu werden. Auch in Zukunft wollen wir uns mit den wesentlichen Themen befassen, die verschiedene Dimensionen des nachhaltigen Wachstums vorantreiben", so Michael Kliger.

In diesem Zusammenhang hatte der Luxus-Onlineshop im August angekündigt, zukünftig auf Echtpelz im Sortiment verzichten zu wollen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.