×
3 443
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
Reuters
Veröffentlicht am
22.07.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nachfrage nach Luxusuhren treibt Swatch-Gewinn an

Von
Reuters
Veröffentlicht am
22.07.2017

Der Uhrenhersteller Swatch hat im ersten Halbjahr in den richtigen Takt zurückgefunden. Dank einer anziehenden Nachfrage nach edlen Zeitmessern und Schmuckstücken stieg der Umsatz zu konstanten Wechselkursen in der Zeit von Januar bis Juni um 1,2 Prozent auf 3,759 Milliarden Franken, wie der Konzern aus Biel, zu dessen Sortiment neben den bekannten Plastikuhren auch Nobelmarken wie Blancpain, Omega oder Glashütte gehören, mitteilte.


Der Nettogewinn von Swatch stieg auf 6,8 Prozent. - Photo: Swatch

 
Das Betriebsergebnis steigerte der Konzern um 5,1 Prozent auf 371 Millionen Franken. Unter dem Strich verbleibt ein Reingewinn in Höhe von 281 Millionen Franken (254 Million Euros), was gegenüber dem Vorjahreswert eine Zunahme von 6,8 Prozent bedeutet. 

Damit verfehlte Swatch die Erwartungen der Analysten, die laut einer Reuters Umfrage mit einem Gewinn von 285 Millionen Franken und einem Umsatz von 3,735 Milliarden Franken (3,3 Mrd. Euros) gerechnet hatten. 

Swatch äußerte sich zuversichtlich für die zweite Jahreshälfte. Es werde ein sehr positives Wachstum in Lokalwährungen im zweiten Halbjahr erwartet. Bei allen Marken habe im Juli das Wachstum angezogen und sich in den ersten Wochen des Monats Juli beschleunigt - am ausgeprägtesten im Prestige- und Luxussegment. 


 

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.