Nachhaltige Entwicklung: Adidas und Zara machen Plätze im Interbrand-Ranking gut

Der deutsche Sportausstatter und der spanische Konzern legen mit am meisten zu im Ranking Best Global Green Brands von Interbrand. Vertreten sind auch L’Oréal, Nike, H&M, Avon und Colgate.
Interbrand Best Global Green Brands 2014

Zara ist vom 48. auf den 34. Platz geklettert. Interbrand weist darauf hin, dass die Marke sich dazu verpflichtet hat, nachhaltige Maßnahmen zu nutzen und z.B. anhand von Personalschulungen einen verantwortlicheren Umgang mit Müll umgesetzt hat. „Bis 2020 sollen alle Geschäfte von Zara weltweit 100 % umweltfreundlich sein“, erklärt Interbrand. „Die anhaltenden Verbesserungen von Zara zeigen sich in einem guten Score hinsichtlich Performance und Wahrnehmung. Das Unternehmen macht damit in 2014 zusammen mit Ikea die meisten Plätze gut.“

Auch Adidas klettert um 7 Plätze von Rang 15 auf Rang 8 nach oben dank seiner vierteiligen Fair-Play-Politik. „Egal ob es um die Supply Chain oder um die Entwicklung umweltfreundlicher Materialien, die Einbindung von Mitarbeitern und Menschenrechte oder die Reduktion von Wasserverbrauch und Luftverschmutzung geht: Der konzeptuelle Rahmen von Adidas erlaubt seinen Partnern, die nachhaltigen Ziele des Schuh- und Sportswear-Konzerns besser zu verstehen, zu bewerten und umzusetzen“, so Interbrand.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterSportMode - VerschiedenesBranche
NEWSLETTER ABONNIEREN