Navabi holt Palace-Gründer Taylor in den Beirat

Navabi hat sich echte Streetwear-Credibility in den Beirat geholt: Marshall Taylor, Mitbegründer des britischen Skate-Labels Palace, ist ab sofort Teil des Gremiums des deutschen DOB-Spezialisten im Plus-Size-Bereich.

Marshall Taylor gehört seit diesem Monat zum Beirat des Aachener Plus-Size-Spezialisten. - navabi

Taylor soll künftig seine globale Fashion und E-Commerce Erfahrung in das Navabi-Team einbringen. Er hat seine neue Rolle bereits Anfang des Monats angetreten und wird für Navabi von London aus arbeiten. Sein Fokus liegt dabei vor allem auf Business Intelligence und E-Commerce-Strategie.

Taylors Palace-Label wird von Popstars und Prominenten wie Rihanna, Jay Z und Kanye getragen. Gerade erst in dieser Woche wurden Pläne zu einer Kollaboration mit Ralph Lauren bekannt. 

Taylor gründete die Londoner Marke 2012 mit und stieg Anfang 2018 nach fünf Jahren rasanten Wachstum aus, um sich als Entrepreneur und Angel Investor neuen Marken und Projekten zu widmen.

Neben seiner Rolle bei Navabi arbeitet er weiterhin als Direktor von SlamCity.com, einem Multi-Brand-Skateboard-Einzelhändler, und bleibt zudem Direktor und Aktionär von Leyton Orient, einem der 91 britischen Profifußballvereine, bei dem er bis vor kurzem als Interims-CEO tätig war.

Der Einstieg bei Navabi biete ihm einen Perspektivenwechsel, neue Zielgruppen und Perspektiven in einem schnell wachsenden Markt, wird Taylor in einer Pressemitteilung zitiert.

"Ich habe immer in Unternehmen oder Start-ups investiert, die sich an Nischensegmente richten, die von bestehenden Akteuren auf dem breiteren Markt oft unterversorgt oder ignoriert werden. Ich denke der Plus-Size-Fashion Bereich ist hierfür das perfekte Beispiel. Ich glaube, dass Navabi perfekt aufgestellt ist und ich freue mich auf die Herausforderung, die bisherigen Erfolge, vor allem auch in internationalen Märkten, auszubauen", so Taylor. 

Navabi gilt als weltweit führender Onlinehändler für Damenmode ab Größe 42. Der E-Commerce-Anbieter bietet rund 100 Designermarken sowie Eigenmarken in rund 40 Märkten. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN