Net-A-Porter startet Inkubationsprogramm für aufstrebende Marken

Net-A-Porter bringt seine ganze Erfahrung in der Luxuswelt in ein neues Förderprojekt für junge Designer namens The Vanguard ein, das am 6. September startet.

Net-a-Porter

Kurzum, das Programm ist ein kommerzieller Beschleuniger, der aufstrebenden Marken hilft, ihre Strategien zu entwickeln und langfristiges Wachstum zu sichern.

Die Marken werden jede Saison von einem Team von Net-A-Porter-Einkäufern ausgewählt, die sich auf Marken konzentrieren, von denen sie glauben, dass sie einen bleibenden Eindruck auf die zukünftige Modelandschaft hinterlassen werden.

Bis zu vier Designer können an dem Mentoring-Programm teilnehmen, das Bereiche wie Beschaffung, Geschäftsstrategie, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Social Networking, Technologie und Beratung bei der Erschließung neuer Märkte durch ein internationales Team von Luxus-E-Commerce-Spezialisten umfasst.

Für die erste Saison Herbst/Winter 2018 wurden die Marken Les Reveries, RŪH, Gu_de und Martinez ins Programm aufgenommen.

Das jüngste Projekt von Net-a-Porter bekräftigt sein Engagement für die Ausbildung und Förderung junger Talente, wie es im Fünfjahresplan von Yoox Net-a-Porter formuliert wurde. Die italienische Gruppe hat im Laufe der Jahre mehrere Initiativen zur Unterstützung von Designern ins Leben gerufen, darunter ein Programm zur Suche nach Modetalenten im Jahr 2004, das Projekt Next Talents mit der Vogue Italia im Jahr 2011 sowie die YooxGen Awards.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesKreationBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN