×
1 157
Fashion Jobs
LINTIS GMBH
Filialrevisor (M/W/D) Baden Württemberg
Festanstellung · STUTTGART
LINTIS GMBH
Filialrevisor (M/W/D) Berlin
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ROSENHEIM
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HACKENBERG TEXTILE GROUP
Vertriebsleiter (M/W/D)
Festanstellung · WUPPERTAL
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager Jewelry (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product Management Accessoires Multibrand (M/W/D)
Festanstellung · ASCHAFFENBURG
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Strategy & Development (Analytics) (M/F/D) Until 31.12.2020 - Part Time 16 Hour
Festanstellung · Herzogenaurach
BIG IDEAS VISUAL MERCHANDISING
Sales Manager im Außendienst (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
C&A
Ecommerce Operations Manager (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Business Analyst (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Home
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Haushalt
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Einkäufer (w/m/d) - Für Den Bereich Uhren/Schmuck
Festanstellung · Essen
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Product Owner Onlineshop / Marketplace (w/m/d)
Festanstellung · Köln
MEIN FISCHER SEIT 1832
Einkäufer Herren (M/W/D)
Festanstellung · LEIPZIG
C&A
HR Process Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
SALAMANDER
Personalsachbearbeiter (M/W/D) im Bereich Zeitwirtschaft
Festanstellung · Wuppertal

Neuaufstellung der Geschäftsführung: Lanvin-CEO Jean-Philippe Hecquet geht

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
18.03.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Jean-Philippe Hecquet tritt aufgrund der Neuaufstellung der Geschäftsführung von Lanvin mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als CEO zurück.


Jean-Philippe Hecquet - ph Thomas Goldblum


In der Zwischenzeit übernimmt die Geschäftsführerin der Fosun Fashion Group (FFG) und Vorstandsvorsitzende von Lanvin, Joann Cheng, die interimistische Leistung. Sie überblickt die Markenstrategie und den Betrieb, wie FashionNetwork von FFG erfuhr.

"Unsere Aktionäre haben eine konsequente Vision und sind der Weiterführung ihrer Projekte und Investitionen für die Marke verpflichtet. Diese schlägt nun ein neues Kapitel auf", erklärte Joann Cheng.

"Wir werden auch weiterhin mit dem Management-Team von Lanvin zusammenarbeiten, um zu gewährleisten, dass die Marke über das erforderliche Kapital und die richtige Strategie für den Erfolg verfügt. Der Vorstand möchte Herrn Hecquet für seinen Einsatz und die Führung von Lanvin in einer wichtigen Übergangsphase danken", führte sie weiter aus.

Im Frühjahr 2018 übernahm Fosun eine Mehrheitsbeteiligung an Lanvin und verpflichtete sich, EUR 100 Millionen zu investieren. Es war der krönende Abschluss einer bedeutenden Übernahmereihe des chinesischen Konzerns. Das Unternehmen übernahm Beteiligungen verschiedener Luxus- und Lifestylemarken, darunter Wolford, St. John Knits, Caruso und Tom Tailor. Obwohl Fosun am Hong Kong Stock Exchange notiert ist, befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens in Shanghai (China).
 
Einer der ersten Schritte des neuen Mehrheitsaktionärs war die Ernennung von Jean-Philippe Hecquet zum neuen CEO. Der Manager wies bereits einen beeindruckenden Lebenslauf vor, einschließlich eines Abstechers bei Tag Heuer und eines achtjährigen Einsatzes für Louis Vuitton.

An der Spitze von Lanvin stellte der neue CEO den aktuellen Kreativdirektor Bruno Sialelli ein. Dessen originelle Neuinterpretation der Lanvin-DNA mit Einflüssen aus der französischen Volkskultur stieß bei der Branche auf positive Resonanz.

Lanvin - Herbst/Winter 2020 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


FFG betonte ausdrücklich, dass sich das Unternehmen "der Stärkung der Positionierung der Marke als eines der ikonischsten Modehäuser der Branche weiterhin stark verbunden" fühle. "Unter der kreativen Leitung von Bruno Sialelli wurden die modischen Codes von Lanvin auf verspielte und relevante Weise modernisiert. Die Marke verfügt über eine neue Identität, die ihrer Herkunft treu bleibt". Ein deutlicher Hinweis darauf, dass Bruno Sialellis Position nicht in Gefahr zu sein scheint.

"Bis zur Ernennung eines neuen CEO werden Frau Cheng und der Vorstand das Unternehmen in allen Bereichen weiterführen und eine solide Grundlage erstellen, die der Marke in Zukunft exponentielles Wachstum ermöglicht", so FFG weiter.

FFG ist eine Abteilung des finanzstarken Handelsriesen Fosun International Group. Der diversifizierte Mischkonzern hält Beteiligungen an mehreren prestigeträchtigen globalen Marken. Fosun besitzt die Fußballmannschaft Wolverhampton Wanderers, die gegenwärtig in der britischen Ersten Liga an sechster Stelle spielen, wie auch über 90 Prozent von Club Med, rund 18 Prozent des Bierunternehmens Tsingtao und mehrere luxuriöse Gebäude, wie ein 230 Meter hoher Wohnkomplex an der Madison Street 126 in Manhattan sowie an der Liberty Street 28 in einem 60-stöckigen Gebäude unweit der Wall Street.

Die 2017 gegründete Fosun Fashion Group ist eine multidisziplinäre Branchenplattform der Fosun International Ltd., die sich auf den Betrieb von Modemarken und strategische Investitionen in der Modeindustrie konzentriert. Die fünf Marken von FFG erzielen rund EUR 1,25 Milliarden Umsatz pro Jahr. Das macht FFG zum größten chinesischen Inhaber internationaler Luxusmarken.
 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.