Neubau Eyewear präsentiert nachhaltige Sonnenbrillen aus dem 3D-Drucker

Passend zum Frühlingsbeginn launcht das österreichische Brillenlabel Neubau Eyewear die Sonnenbrillen-Modelle Sarah 3D und Erwin 3D. Beide Modelle bestehen aus Edelstahl und wurden mittels 3D-Druck hergestellt.

Nachhaltige Sonnenbrille des österreichischen Brillenlabels Neubau Eyewear - Neubau Eyewear

Der Brillenhersteller hat bereits Erfahrungen mit dem 3D-Druck bei vorherigen Modellen gesammelt. Diese Art der Herstellung garantiere dem Label "die gewünschte Qualität, hohen Tragekomfort und vor allem eine unendliche Designvielfalt", wie Neubau Eyewear erklärt.

Die Hightech-Produktion sei dabei nicht nur zukunftsweisend, sondern auch besonders ressourcenschonend. Die Brillen werden Schicht für Schicht von einem Laser aus Kunststoffpulver gedruckt. Für die Herstellung werden keinerlei andere Werkzeuge benötigt und der Materialüberschuss bleibt gering. Um lange Transportwege einzusparen, produziert das Brillenlabel in Österreich.
 
Das oversized Damenmodell Sarah 3D und das Unisexmodell Erwin 3D gibt es in jeweils vier Ausführungen, allesamt mit leicht verspiegelten Gläsern in gold, silver und rosegold. Die Brille Sarah 3D wird in den vier Farbvarianten electric red/glorious gold, mint/eclectic silver, grey/silky rose und roasted berry/black coal angeboten. Das Unisexmodell Erwin 3D in Aviator-Shape in denim/eclectic silver, black coal/glorious gold, mint/silky rose und electric red/black ink matte.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN