Neue Führung für Mango



Enric Casi war von Anfang an mit dabei und leitete die Mango-Geschäfte seit 1996
Enric Casi zieht sich aus dem operativen Tagesgeschäft von Mango zurück. Seit 1996 hatte der 58-Jährige die Geschicke des spanischen Modehändlers aktiv gelenkt. Zukünftig wird er nur noch im Verwaltungsrat des Unternehmens ein Wörtchen mitreden.
Sein CEO-Posten soll aktuell nicht neu besetzt werden. Stattdessen sollen der bisherige COO Carlos Costa sowie der künftige CFO Toni Ruiz, der Mitte Februar zu Mango kommt, Casis Aufgaben übernehmen. Der 45-jährige Ruis arbeitete seit 1999 für die weltweit agierende Baumarktkette Leroy Merlin (13 Mrd. Euro Jahresumsatz).
Das Führungsgremium von Mango besteht aktuell aus dem Präsidenten (Gründer und Mehrheitsgesellschafter) Isak Andic (60), dessen Bruder Jonathan (Exekutive Vice President), Daniel López (ebenfalls Vice President) sowie COO Carlos Costa.
Mango eröffnete 1984 seinen ersten Laden in Barcelona. Heute ist die Modekette weltweit mit über 2.700 Shops in 109 Märkten vertreten. Der Umsatz der MNG Holding lag zuletzt bei 1,846 Mrd. Euro bei einem Gewinn von 121 Mio. Euro. Ziel ist es, 2017 die 5-Mrd. Euro-Marke zu durchbrechen.

© Fabeau All rights reserved.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN