×
3 382
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
19.07.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Neue Managementriege bei Esprit

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
19.07.2012



Als Teil der angestrebten Transformation des Esprit Konzerns gab es nicht wenige personelle Umsetzungen und Neuzugänge. Melody Harris-Jenssbach, seit Jahresbeginn Vorstand für Design und Produktentwicklung, hat die gesamte Organisationsstruktur der Ratinger verändert und sie in drei Segmente eingeteilt: Bekleidung, Spezialprodukte (wie etwa Wäsche, Schuhe und Accessoires) und Lizenzen. Der Bekleidungsbereich wird von je einem Verantwortlichen für die Women's und Men's Division geführt.
Bereits Ende Juni wurde bekannt, dass Marcella Wartenbergh im Oktober nach Ratingen wechselt, um dort in der neuen Funktion President Women die gesamte DOB-Division von Esprit zu leiten. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehört auch die internationale Leitung des Women Casual Bereichs. Sie folgt damit im Brigitte Danielmeyer nach, die zu Tommy Hilfiger Europe wechselt, um dort Wartenberghs Job als Vice President Womenswear zu übernehmen – ein glatter Personaltausch zwischen Ratingen und Amsterdam also. Wartenbergh arbeitet mit Raphael Heinold zusammen, der im Rahmen der Neustrukturierung kürzlich zum Global Business Manager Women Collection, der etwas hochwertigeren Linie, befördert wurde. Zuvor war er als Head of Product Management im Women Casual Bereich tätig.
Wartenberghs männlicher Gegenpart ist Rob Griffiths, der neue President der Men’s Division. Auch Griffith kommt von extern: Bis vor kurzem war er Head of Product & Marketing beim britischen Sportswearbrand Bench. Bei Esprit wird er zusätzlich die Rolle des Global Business Managers Men’s Casual Division übernehmen. Die wird aktuell noch von Mike Ross geführt, der aber nun aber ins Merchandising Management für das neu gestartete Lighthouse-Ladenkonzept wechselt.
Weitere Veränderungen gab es im Lizenzbereich: Ursula Buck, die für die Lizenzprodukte zuständig war, hat den Ratinger Konzern aus persönlichen Gründen verlassen. Ihre Nachfolgerin ist Maria Pambori, die vom Konsumgüterkonzern Procter & Gamble kommt.
Neu im Team ist auch Francisco Droege, der vorher bei Mango tätig war, und nun zum neuen Product Manager der neu aufgesetzten Trend Division ernannt wurde. Der ebenfalls neu angelegte Denim-Bereich wird Rosey Cortazzi geführt, die Levi Strauss kommt.
Die Vielzahl der Neuernennungen ist Ausfluß der neuen Führungsstruktur, die es Esprit ermöglichen soll, die Kreativbereiche aller Produktbereiche besser mit einander zu verzahnen und gleichzeitig unabhängiger machen, um so schneller auf Trends und sich bietende Geschäftsmöglichkeiten zu reagieren.

Foto: Esprit
 

© Fabeau All rights reserved.