Neuer Managing Director bei Jean Paul Gaultier



Frischer Wind bei Gaultier
Nach einer Übergangsphase bekommt das Pariser Modeunternehmen Jean Paul Gaultier mit Christine Chapellu eine neue Directice Générale. Dies soll während der bevorstehenden Couture-Woche in Paris offiziell bestätigt werden. Davor hatte Manuel Puig, Vorstandsvorsitzender der Dachmarke Puig, diese Funktion interimsweise inne gehabt.
Chapellu war vor ihrem Eintritt bei Gaultier unter anderem im Einkauf bei Le Printemps und Le Bon Marché tätig. In ihrer neuen Position wird sie direkt an Ralph Toledano, Präsident der Modesparte des spanischen Mutterunternehmens Puig berichten.
In Kooperation mit dem neuen Lizenzpartner Ittierre steht kommende Woche der Launch der Zweitlinie von Jean Paul Gaultier mit den Namen Gaultier 2 an. Damit stößt Chapellu in einer Neuorientierungsphase zum Unternehmen und soll die weitere Expansion vorantreiben.
Im Jahre 2011 hatte die Dachmarke Puig 45% von Hermès und 15% des Gründers Jean Paul Gaultier gekauft. Ebenfalls zu Puig gehören die Luxuslabels Nina Ricci, Carolina Herrera und Paco Rabanne.


Foto: Jean Paul Gaultier
 

© Fabeau All rights reserved.

Luxus - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN