New Guards Group launcht neues Label Kirin

Die italienische New Guards-Gruppe, zu der einige der momentan angesagtesten Streetwear-Marken zählen – von Off-White über Heron Preston, Unravel Project, Marcelo Burlon County of Milan, Alanui und A_Plan_Application bis Palm Angels – erweitert ihr Markenportfolio. Es handelt sich um das hochwertige Streetwear-Label Kirin, das in Zusammenarbeit mit der südkoreanischen DJane und Elektromusik-Produzentin Peggy Gou gegründet wurde. Kirin ist koreanisch für "Giraffe".


DJane Peggy Gou trägt ihre Marke Kirin - ©François Goizé

Die erste Kollektion der Marke für die Herbst-/Wintersaison 2019/2020 wurde während der Pariser Modewoche im Rahmen eines privaten Abendessens präsentiert. Anwesend waren die Mitbegründer der New Guards Group, Cladio Antonioli, Davide de Giglio und Marcelo Burlon, wie auch der Stardesigner des Konzerns Virgil Abloh und die koreanische Schmuckdesignerin Yoon Ahn.
 
Bunte Farben, mythologische Motive aus Korea und Clubbing-Grafiken charakterisieren diese erste Kollektion mit bedruckten Anzügen, Pyjamas aus fließenden Stoffen, enganliegenden kurzen Kleidern mit offenem Rücken, Trench-Coats, Mäntel, Jacken, Hosen, Latzhosen und T-Shirts. Raubtiere spazieren über Hosenanzüge und Stoffkleider, verpixelte Drachenköpfe zieren Jacquard-Strickwaren und Sweatshirts. Kurze Vinyl-Trench-Coats erstrahlen in Leuchtfarben. Und auf den Anzügen ist das Wort "Kirin" in tausendfacher Ausführung aufgedruckt, wie auch die Buchstaben K und R – stellvertretend sowohl für Kirin als auch für Korea.

"Ich habe Peggy Gou über gemeinsame Freunde kennengelernt und ich mochte sie auf Anhieb. Ich bin selbst Musikliebhaber. Sie bereist Musikszenen in aller Welt und sendet uns ihre Ideen von unterwegs. Ihr Designbüro in unserer Struktur entwickelt dann die Kollektion", erklärte uns Claudio Antonioli im vergangenen Dezember.


Ein Look von Kirin für den kommenden Winter - DR

Peggy Gou stammt ursprünglich aus Seoul, ließ sich aber zunächst in London nieder, wo sie am London College of Fashion studierte. Dann wechselte sie zur Musik. Heute lebt die für ihre unbändige Energie bekannte Künstlerin in Berlin. Ihre Bekanntheit in der House-Musik-Szene explodierte geradezu in den vergangenen zwei Jahren. So ist sie zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der Elektroszene aufgestiegen, nicht zuletzt durch ihre eklektischen Sets, ihren ganz besonderen Stil, ihre kraftvollen Performances und ihre hochwertigen Produktionen.

Mit Kirin erhofft sich die New Guards-Gruppe, den mit den anderen Marken erzielten Erfolg zu wiederholen. Mit einem Umsatz von über EUR 300 Millionen wird der Modekonzern bereits heute stark umgarnt. Im Januar wurden Gerüchte laut, wonach Diskussionen mit LVMH im Gange seien …
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesBusinessKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN