×
2 359
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
30.10.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

New Balance und Unmade launchen personalisierbaren Knit-Schuh

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
30.10.2019

New Balance und Unmade haben ihre Produktionserfahrung und ihre digitalen Fähigkeiten vereint, um es den Verbrauchern zu ermöglichen, ihren eigenen Knit-Schuh zu kreieren.

Unmade, New Balance


New Balance sagte, dass die Partnerschaft dazu beitrage, sein Customization-Angebot "auf die nächste Stufe zu bringen".

Das Unmade x New Balance 111 Knit-Modell ist mit einem Mesh-Obermaterial und einer Auswahl an Grafiken, Farben und Texten erhältlich. Auf der New Balance Customization-Plattform NB1 stehen sechs Farbvarianten und drei Muster zur Verfügung, die vom Benutzer bearbeitet werden können.

Obwohl dies nicht das erste Mal ist, dass die amerikanische Sportbekleidungsmarke Personalisierung anbietet, macht die Partnerschaft mit Unmade den Prozess effizienter und benutzerfreundlicher.

Die Zusammenarbeit veranschaulicht die Funktionalität von Unmades Fashion-Technologie-Plattform, die fotorealistische Renderings des individuellen Kunden-Designs liefert, bevor es überhaupt umgesetzt wurde.

Die Kreationen werden dann in produktionsreife Daten umgewandelt; die Technologie von Unmade wurde in die Lieferkette von New Balance eingebunden, um in den Herstellungsprozess integriert zu werden.

"Die von der Unmade Plattform bereitgestellten Daten haben die Grenzen unserer Herstellungs- und Ausführungsprozesse wirklich erweitert und Innovationen in unseren nationalen Aktivitäten angeregt. Ohne die Technologie von Unmade wäre der Launch technisch unmöglich gewesen", so Katherine Petrecca, General Manager Footwear bei New Balance.

Unmade erklärte, dass seine Technologie Marken befähigt, Verschwendung zu reduzieren, näher an ihre Kunden heranzukommen und agile Lieferketten zu entwickeln.

Unmade CEO Hal Watts sagte: "Bei Unmade ist die Entwicklung von Partnerschaften mit dynamischen Marken, die den echten Wunsch haben, nachfrageorientiert und kundenorientiert zu sein, um das Mode-Erlebnis neu zu gestalten, von grundlegender Bedeutung für unser Handeln."

"Die Mode-Lieferkette ist unterbrochen, getrennt und muss sich ändern wir wissen es und unsere weltweiten Kunden wissen es auch. Die Nachfrage direkt mit dem Angebot zu verknüpfen und die Vermeidung des Rätselratens in der Modeproduktion ist der einzige Weg, sich zu entwickeln, und wir arbeiten gerne mit Marken zusammen, die die Bedeutung und Dringlichkeit dieser Veränderungen begreifen".

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.