×
1 339
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

New York Fashion Week zwischen klassischen und innovativen Shows

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 06.09.2016
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die New York Fashion Week eröffnet den Ball der Damenschauen mit den Frühjahr-/Sommerkollektionen 2017. Die Veranstaltung findet vom Mittwoch, 7. September bis am Donnerstag, 15. September statt und bringt einige Neuerungen für die Modebranche.


New York eröffnet den Modereigen - cfda.com


Das in der Modebranche noch junge Konzept „See now, buy now“ wurde im Februar bereits von einigen Marken wie Rebecca Minkoff getestet. Die Möglichkeit, die Kollektionen direkt nach der Show zum Verkauf anzubieten, macht viel von sich Reden und dürfte auch in New York für Gesprächsstoff sorgen.

Auf dem Programm steht die große Rückkehr von Tom Ford auf die New Yorker Laufstege. Der Designer zählte zu den ersten, die sich zum „See now, buy now“-Ansatz bekannten. Seine Show am Mittwoch, 7. September bildet den Auftakt zur Fashion Week.

Auch Tommy Hilfiger folgt dem neuen Trend mit seiner Show am 9. September, die erstmals der Öffentlichkeit zugänglich ist und live auf Tommy.com übertragen wird. Im Rahmen der Veranstaltung wird die in Zusammenarbeit mit Gigi Hadid entstandene Capsule Collection TommyXGigi präsentiert.

Diane von Furstenberg zeigt die erste Kreation des neuen Kreativdirektors Jonathan Saunders am Samstag, 10. und Sonntag, 11. September. Auch diese wird umgehend zum Verkauf angeboten.


Tom Ford kehrt auf die New Yorker Laufstege zurück - PixelFormula


Die Entwicklung wird von der Suchmaschine Google unterstützt. Über neue Suchmechanismen können User einfacher auf die relevanten Informationen zur New Yorker Modewoche zugreifen.

Insgesamt ist das Programm in dieser Saison kompakter, wie der Council of Fashion Designers of America (CFDA) in einer Mitteilung betont. Der CFDA übernahm 2014 den Kalender der Fashion Week und verschärfte die Auswahlkriterien.

„Im September 2014 umfasste die Veranstaltung 394 Schauen und Präsentationen. Im vergangenen Jahr wurden 192 Designer ausgewählt und dieses Jahr wurden nur noch 151 Shows und Veranstaltungen angenommen“.


Zu den neuen Namen auf den New Yorker Laufstegen zählen das seit 2004 in Paris zu sehende Label Akris, das für eine Saison in die USA reist. Die Schweizer Marke unter Führung von Albert Kriemler wird am 7. September mit dem Artistry of Fashion-Preis des Couture Council des Fashion Institute of Technology geehrt und präsentiert ihre Kollektion am 9. September.


Akris präsentiert seine Kollektion für einmal in New York - © PixelFormula


Die verbleibenden Tage werden von berühmten und weniger bekannten Marken bestimmt. Zu erwähnen sind unter anderem Jason Wu, Lacoste, Alexander Wang, Victoria Beckham, DKNY unter der Leitung von Maxwell Osborne und Dao-Yi Chow, Opening Ceremony, The Row, Jeremy Scott, 3.1 Phillip Lim, Oscar de la Renta, …

Auch mit von der Partie sind Thom Browne, Tory Burch, Coach, Michael Kors undRalph Lauren. Marc Jacobs schließt die Modewoche am 15. September mit Calvin Klein.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.