×
2 886
Fashion Jobs
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics & Trimmings (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Strategy & Projects Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
03.11.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

New York: Hilfe für die Modeindustrie

Veröffentlicht am
03.11.2010

Um der Auswanderung von Profis der Modeindustrie entgegenzuwirken, hat die Stadt New York ein 6-teilges Projekt ausgebaut, um die Kontaktaufnahme zwischen Fachleuten und Jungdesignern zu erleichtern.

Um der Auswanderung von Profis der Modeindustrie entgegenzuwirken, hat die Stadt New York ein 6-teilges Projekt ausgebaut, um die Kontaktaufnahme zwischen Fachleuten und Jungdesignern zu erleichtern. Der New Yorker Bürgermeister, Michael Rubens Bloomberg, möchte die Modebranche der Stadt unterstützen. Eine Industrie, die ca. 55 Milliarden Dollar Wert ist, und die nun Angst hat dass ihre jungen, kreativen Köpfen lieber Unterstützung im Ausland suchen. Die wichtigsten Vertreter der Modeindustrie trafen sich deshalb im Oktober um die New Yorker Mode zu retten.

Die erste Komponente des Projekts, ist die Schaffung des „NYC's Fashion Fund and Institute“, das Jungdesignern und Einzelhändlern auf die Modebranche vorbereiten soll. Dazu kommt die Einführung des Wettbewerbs „Project Pop-up“; die Gewinner erhalten Marketing-Unterstützung, und die Möglichkeit ihr eigenes Pop-up-Store zu eröffnen. Die dritte Komponente des Projekts ist die Veranstaltung „New York City Fashion Draft“, eine Modewoche in der Studenten die Profis der Branche kennenlernen können.

Das „Mode Campus NYC“ baut sich als eine Reihe von Seminaren auf, die von führenden Namen der Branche geleitet werden. Die fünfte Komponente des Projekts, „New York City fashion Fellows“, ist ein Stipendienprogramm, das dreißig Designern die Möglichkeit gibt ihre Marke aufzubauen. Die letzte Komponente, „Designer as Entrepreneur“, lehrt den anstrebenden Unternehmern die erforderlichen Fähigkeiten für die Verwaltung und den Vertrieb einer Marke, durch eine Reihe von Workshops.

Diese sechs Initiativen wurden weitgehend durch „FashionNYC2020“ angetrieben, einer Gruppe von Fachleuten der führenden Unternehmen Macy's, Theory, Gilt Group, Diane von Furstenberg und LF. Vor einiger Zeit, hat Jean-Pierre Mocho, Präsident der „Fédération Française du Prêt-à-Porter Féminin“ im Gespräch mit FashionMag.com erklärt, dass New York und Paris eventuell in Zukunft gemeinsame Initiativen planen werden.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.