Nike erfreut Anleger mit starken Quartalszahlen

Der US-Sportartikelriese Nike hat Umsatz und Gewinn im jüngsten Geschäftsquartal dank starker Online-Verkäufe und einer hohen Nachfrage in China und Nordamerika kräftig gesteigert. In den drei Monaten bis Ende November kletterten die Erlöse im Jahresvergleich um zehn Prozent auf 9,37 Milliarden Dollar (8,18 Mrd Euro), wie der Adidas-Rivale am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Überschuss wuchs demnach ebenfalls um zehn Prozent auf 847 Millionen Dollar.

Instagram: @nikesportswear

Im Heimatmarkt Nordamerika, in dem Nike zeitweise geschwächelt hatte, gab es ein Umsatzplus von neun Prozent. Wachstumstreiber bleibt jedoch das China-Geschäft, das um 26 Prozent zulegte.

Die Zahlen übertrafen die Erwartungen klar und kamen am Markt gut an. Die Aktie stieg nachbörslich zunächst um rund sieben Prozent. Man gehe mit enormem Antrieb und einer breiten Palette an Innovationen ins Jahr 2019, sagte Nike-Chef Mark Parker. Einmal mehr hob er die Fortschritte in der Online-Vermarktung als Grund für die starken Resultate hervor.

Copyright © 2019 Dpa GmbH

SportBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN