×
2 005
Fashion Jobs
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
21.12.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nike überrascht mit Umsatz und Gewinn

Von
DPA
Veröffentlicht am
21.12.2021

Der US-amerikanische Sportartikelhersteller Nike hat im vergangenen Quartal überraschend gut abgeschnitten. In den drei Monaten bis Ende November erzielte der Adidas-Rivale einen Umsatz von 11,4 Milliarden US-Dollar (10,1 Mrd Euro) und damit ein Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss in Beaverton mitteilte.

Nike


Unter dem Strich machte Nike 1,34 Milliarden Dollar Gewinn, das waren auch dank Kostensenkungen 7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Analysten hatten sowohl bei Umsatz als auch beim Gewinn mit weniger gerechnet. Die Aktie stieg nachbörslich um 2,7 Prozent.

Wechselkurseffekte herausgerechnet, wäre der Erlös im zweiten Geschäftsquartal der Amerikaner so hoch wie im Vorjahr ausgefallen. Der Konzern verwies auf anhaltende Lieferengpässe.

In China gingen die Umsätze wegen des Mangels an Vorräten sogar deutlich zurück. Nordamerika und Europa hätten hingegen Wachstum gebracht, auch weil zuvor auf den Transportwegen befindliche Waren nun verstärkt die Märkte erreicht hätten.
 

Copyright © 2022 Dpa GmbH