×
12 388
Fashion Jobs
ON RUNNING
Ecommerce Site Merchandise Manager - Emea
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Senior Product Manager- First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Search & Personalisation (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Cluster Lead Acquisition DACH (M/W/D) // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Region Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Principal Engineer - Partner Services
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Vendor Sustainability Manager (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
DEICHMANN
Head of IT Finance & IT HR Mit Schwerpunkt Sap (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
OTTO
(Security) Devops Engineer | Aws | Shop Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.11.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nike will 700 Mitarbeiter am Hauptsitz in Oregon entlassen

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.11.2020

Der amerikanische Sportbekleidungsgigant hat am Dienstag mitgeteilt, im Rahmen einer umfassenderen Umstrukturierung des Unternehmens bis Januar 2021 700 Arbeitsplätze in seinem Hauptsitz in Beaverton, Oregon, abbauen zu wollen.

Nike strebt eine Priorisierung des Online-Verkaufs an - Instagram: @nikerunning


Die geplanten Kürzungen, die in einer beim Office of Workforce Investments der Oregon Higher Education Coordinating Commission eingereichten Akte angekündigt wurden, bedeuten eine Revision eines früheren Berichts des Unternehmens, in dem die Zahl der Entlassungen am Hauptsitz auf rund 500 geschätzt worden war.
 
Laut Nike stehen 200 der gestrichenen Arbeitsplätze in direktem Zusammenhang mit der dauerhaften Schließung der betriebseigenen Kindertagesstätte.

In den letzten Monaten haben Unternehmen zunehmend Maßnahmen zur drastischen Kostensenkung ergriffen, um den finanziellen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zu begegnen. Nike ist es jedoch gelungen, während der gesamten Gesundheitskrise weiterhin starke Umsätze zu erzielen.
 
Die Entlassungen, die das Unternehmen am Montag ankündigte, sind stattdessen Teil einer Umstrukturierungsstrategie, die darauf abzielt, die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auf den Online-Direktvertrieb an den Verbraucher neu auszurichten. Die Bemühungen zur Umsetzung dieses Plans wurden seit Juni angesichts des Aufschwungs der E-Commerce-Verkäufe, der mit der Covid-19-Pandemie einherging, intensiviert.
 
Im Juli berichtete das Unternehmen, dass es als Teil der von CEO John Donahoe geführten Strategie bis zu 250 Millionen Dollar ausgeben werde, um weltweit Arbeitsplätze abzubauen. Ende Mai beschäftigte Nike rund 75.400 Mitarbeiter, was einem Rückgang von 1.600 im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
 
Für das erste Quartal, das am 31. August 2020 endete, meldete Nike Einnahmen in Höhe von 10,6 Milliarden US-Dollar, was in etwa dem Niveau des Vorjahreszeitraums entspricht. Der Quartalsgewinn des Unternehmens belief sich auf 1,5 Milliarden US-Dollar gegenüber 1,4 Milliarden US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Sport
Branche