×
886
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.09.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Off-White: Track and Field in La République

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.09.2018

Keiner lernt so schnell wie Virgil Abloh. Vor zehn Jahren kam der Schützling von Kanye West als blutiger Anfänger nach Paris, heute löst er mit seinen Shows für sein It-Label Off-White Begeisterungsstürme aus.


Off White – Frühjahr/Sommer2019 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


So musste man sich am Donnerstagabend seinen Platz an der jüngsten Show Ablohs unweit von La République geradezu erkämpfen. Imposante Security-Männer und ein bedeutendes Aufgebot der französischen Bereitschaftspolizei CRS standen in einer Reihe, um die geladenen Gäste durch die Menschenmassen von Fans und Schaulustigen zu schleusen.

Auch im Innern drängte sich das Who’s Who der Branche, so gefragt sind die von Virgil Abloh designten Produkte. Eine Viertelstunde vor dem Beginn der Show tobten sich die Paparazzi nach Herzenslust aus und ließen ein regelrechtes Blitzlichtgewitter über Fußballprofis wie Dani Alves und Neymar Junior inkl. Freundin Bruna Marquezine niedergehen.

Die neuen Entwürfe konnten sich ebenfalls sehen lassen. Einleitend zeigten Bella Hadid und Kendall Jenner weiße Mini-Röcke und Shorts, wobei ein dramatisch wirkendes Pfeillogo Bellas Rücken zierte. Diese Inszenierung in Hochglanz-Weiß erinnerte an Ablohs Debüt bei der Menswear-Linie von Louis Vuitton. Gezeigt wurden Rüschenkleider und Cocktailkleider mit pilzförmigen Ärmeln wie auch an der Hüfte abgeschnittene Mantelkleider. Dazu wurden ein paar asymmetrische Kleider mit absurden Schnitten serviert.

Schritt für Schritt kam Farbe ins Spiel – allen voran Zitronengelb. Zunächst kalifornische Eleganz mit viel Spitze, dann Sportkleidung mit Trikots und Kapuzenjacken aus Nylon, später kamen dann mintblaue Kleider dazu. Diese entstanden in Zusammenarbeit mit Nike. Ablohs erstaunliche Fähigkeit, Message und Modus, cool und kommerziell zu vermischen, war wahrlich beeindruckend.


Off White – Frühjahr/Sommer2019 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


Seinen Signature-Turnschuh verwandelte er in High Heels. Und oft waren es die einfachsten Ideen, die am besten funktionierten, so eine klassische verblasste Jeansjacke mit einer Metallgliederkrawatte.

Die Show trug den Namen "Track and Field", doch hätte Abloh sie ebenso "Go Kart" nennen können, da sie in einer Renngarage im 11. Arrondissement von Paris stattfand.

Während der Show wurden die defilierenden Models zugleich auf mehrere Bildschirme projiziert. Die Veranstaltung wurde zudem von einer F1-Stoppuhr getimt. Doch die wohl beeindruckendste Leistung ist und bleibt der kometenhafte Aufstieg Ablohs in der Modebranche. Mit einem ursprünglich bescheidenen klassischen Modewissen ist er zum unbestrittenen Internet-, Instagram- und Fashion-Star aufgestiegen.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.