×
2 475
Fashion Jobs
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Technical IT Consultant Integration & Edi (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Emea Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Showroom Content Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Marketplace Management Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager* Private Label DACH
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
30.01.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Off-White und Gucci sind die beliebtesten Marken von 2019

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
30.01.2020

Die französische Online-Plattform Vestiaire Collective hat ihren Jahresbericht 2019 zu den wichtigsten Trends im Second-Hand-Markt veröffentlicht. Wenig überraschend dominierte das italienische Modehaus Gucci die Liste der bei Vintage-Fans beliebtesten Marken. Der Erfolg das Luxuslabels wird auch vom Lyst-Index bestätigt, der vierteljährlich eine Rangliste der beliebtesten Marken herausgibt. Gucci steht ebenfalls in den Top 3, neben Off-White und Balenciaga.


Eine Gucci-Tasche - © Vestiaire Collective


Nach den von Vestiaire Collective erhobenen Daten führt Gucci erneut die Liste derjenigen Marken an, die auf dem Second-Hand-Portal am gefragtesten sind. Das italienische Luxushaus verweist Louis Vuitton, Prada, Dior und Hermès mit einem Anstieg des Umsatzes um 30 Prozent auf die Plätze. Verkaufsschlager auf Vestiaire Collective war die Gucci-Tasche Marmont.

Im Second-Hand-Online-Shopping bilden Taschen weiterhin die beliebteste Kategorie. Nach den Gucci-Taschen erfreuen sich auch die Modelle der Prada-Linie Hobo großer Beliebtheit im vergangenen Jahr. Der Bericht von Vestiaire Collective legt nahe, dass Taschen oft als Sammlerstücke betrachtet werden, weshalb sie auf der Plattform auch so gefragt sind.

Für das Jahr 2020 rechnet das französische Unternehmen damit, dass Taschen mit mehreren Fächern, insbesondere von Louis Vuitton und Prada zum neuen Jahres-Trend für Second-Hand-Artikel aufsteigen könnten. Bottega Veneta, Prada und Jacquemus dürften im kommenden Jahr zu den beliebtesten Marken zählen.

Gucci nimmt nicht nur den Spitzenplatz im Ranking der Second-Hand-Artikel ein, sondern steht auch im Lyst-Index in den Top 3 der auf dem Online-Portal beliebtesten Marken. Jedes Quartal veröffentlicht die Suchmaschine eine Rangliste, die sich auf die Analyse des Surfverhaltens von rund 9 Millionen Kunden stützt, die Suchanfragen über Lyst und Google starten. Weiter fließen der Umwandlungssatz und die Verkaufsquote sowie die Erwähnung der Produkte auf sozialen Netzwerken in die Berechnung ein.

Im ersten Quartal 2019 führte Off-White die Rangliste an, dicht gefolgt von Gucci und Balenciaga. Die drei Marken haben sich im vergangenen Jahr auf den Führungsplätzen regelmäßig abgelöst. Im zweiten Quartal lag Gucci vor Off-White und Balenciaga, im dritten Quartal überholte Off-White die beiden Konkurrentinnen wieder. Wer im letzten Quartal die Nase vorne hatte bleibt noch offen, da der entsprechende Trendbericht des Unternehmens noch nicht veröffentlicht wurde.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.