Omega vertraut Sonnenbrillen Marcolin an

Die Schweizer Uhrenmanufaktur Omega arbeitet mit dem italienischen Brillenproduzent Marcolin an ihrer ersten Sonnenbrillenkollektion unter dem Label Omega. Die Brillen werden ab August exklusiv in den Geschäften des Schweizer Luxuslabels erhältlich sein.


Omega-Geschäftsführer Raynald Aeschlimann

„Das ist ein wichtiger Entwicklungsschritt für Omega, dadurch erschließen sich neue Ausdrucksmöglichkeiten für unsere Kreativität“, erklärt Raynald Aeschlimann, Geschäftsführer von Omega (Swatch Group).

Marcolin produziert und vertreibt bereits mehrere Brillenkollektionen anderer bekannter Marken wie Tom Ford, Balenciaga, Ermenegildo Zegna und Emilio Pucci. Das italienische Unternehmen verkaufte 2015 eigenen Angaben zufolge 14,3 Million Brillenpaare.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

UhrenPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN