×
1 911
Fashion Jobs
AEYDE
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Product Line Manager Teamsport Individual
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
25.02.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Onlinemodehändler Mytheresa wächst schnell – auch wegen Corona

Von
DPA
Veröffentlicht am
25.02.2021

Gut einen Monat nach seinem Börsengang ist der auf Luxusmode spezialisierte Onlinehändler Mytheresa aus Aschheim bei München auf schnellem Wachstumskurs. Auch durch die Corona-Pandemie konnte das Unternehmen den Umsatz im zweiten Geschäftsquartal von Oktober bis Dezember um rund ein Drittel erhöhen, wie es am Donnerstag mitteilte.

Twitter @mytheresa_com


Weil viele Luxusmode-Geschäfte geschlossen sind, habe man derzeit "Rückenwind" bei der Gewinnung neuer Kunden, sagte der Vorstandsvorsitzende Michael Kliger.

Allerdings gibt es auch bremsende Effekte durch die Pandemie: So würden natürlich weniger Ballkleider gekauft, wenn es keine Bälle gebe, sagte Kliger. Dafür sei bequemere Mode häufiger geordert worden. Als Haupttreiber des Unternehmenswachstums sieht er ohnehin den langfristigen Trend zum Onlinegeschäft im Luxussegment. Auf Dauer werde sich der Markt, in dem Mytheresa unterwegs sei, verdreifachen, betonte er.

Insgesamt setzte das Unternehmen im abgelaufenen Quartal 158,6 Millionen Euro um. Die Zahl der aktiven Kunden stieg auf Jahressicht um 28 Prozent auf 569 000. Das zahlte sich auch unterm Strich aus: Der Quartalsgewinn sprang von 6,3 auf 15,7 Millionen Euro.

Mytheresa war im Januar in New York an die Börse gegangen. Der Kurs sprang bereits am ersten Handelstag stark in die Höhe, hat sich seither aber uneinheitlich entwickelt. Die aktuellen Zahlen wurden freudig aufgenommen, kurz nach Handelsbeginn lag die Aktie rund drei Prozent im Plus. Dank der Erlöse aus dem Börsengang ist das Unternehmen laut Finanzchef Martin Beer inzwischen schuldenfrei.


 

Copyright © 2022 Dpa GmbH