×
1 803
Fashion Jobs
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Veröffentlicht am
14.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Otto Group wird Mitglied der Value Balancing Alliance

Veröffentlicht am
14.01.2021

Die Otto Group baut ihre Nachhaltigkeitsstrategie aus und wird Mitglied der Value Balancing Alliance (VBA). Mit dem Beitritt will der hanseatische Handelskonzern ein Zeichen zu einer "verantwortlichen Wirtschaftstätigkeit" setzen, die auf einem "systematischen Nachhaltigkeitsmanagement fußt".

Der Hamburger Handelskonzern baut mit der Mitgliedschaft seine Nachhaltigkeitsstrategie aus. - Otto Group


Im Fokus stehe dabei eine Bilanzierung, die die Auswirkungen der eigenen Geschäftstätigkeit auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft im Blick habe, heißt es aus Hamburg. Hauptaugenmerk liegt auf dem Erreichen der Klimaneutralität bis 2030 bei allen Geschäftstätigkeiten. 
 
"Als einer der größten Onlinehändler weltweit sehen wir uns in der Pflicht, gegenüber unseren Geschäftspartnern und der Gesellschaft für Klarheit und Transparenz in der Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsziele zu sorgen. Der Beitritt zur Value Balancing Alliance ist für uns deshalb ein weiterer, konsequenter Schritt auf dem Weg zu einer noch faireren, nachhaltigeren und werteorientierten Wirtschaftstätigkeit", kommentiert Prof. Dr. Tobias Wollermann, Group Vice President Corporate Responsibility der Otto Group, das Vorgehen.

Die Value Balancing Alliance e.V. wurde im Juni 2019 gegründet und ist eine freiwillige Allianz namhafter Unternehmen der deutschen Wirtschaft wie BASF, Bosch und der Deutschen Bank. Ziel der Allianz ist es, durch neue allgemeingültige Accounting-Methoden Nachhaltigkeitsmaßnahmen künftig noch besser und transparenter in Unternehmen messen und steuern zu können.
 
"Wir wollen den Wert von Unternehmen und ihren Beitrag zu einer gemeinwohlorientierten, nachhaltigen Wirtschaftstätigkeit neu denken. Dafür entwickeln wir die Grundlagen eines neuen Accountings, die wir gemeinsam mit den Mitgliedsunternehmen testen und verbessern", erklärt Christian Heller, Vorsitzender der VBA.
 
Unterstützt wird die VBA von führenden Universitäten wie der Oxford University und der Harvard Business School sowie Stakeholdern aus Regierung, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Finanzmarkt und normgebenden Organisationen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.