×
11 217
Fashion Jobs
PVH
Key Account Manager Digital Tommy Hilfiger (M/F/X)
Festanstellung · Düsseldorf
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
FOOT LOCKER
Administrator, HR Field
Festanstellung · Recklinghausen
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
BREUNINGER
Junior-Projektleiter (M/W/D) Einkauf & Strategie
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Expert Personalentwicklung e - Learning // Teilremote
Festanstellung · STUTTGART
ZARA
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Event Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
JACK WOLFSKIN
Koordinator/Schichtleiter Lagerlogistik (M/W/D)
Festanstellung · NEU WULMSTORF
BREUNINGER
Senior Strategic Marketing Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
Veröffentlicht am
09.09.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Outlet Metzingen steigt ins Online-Marktplatzgeschäft ein

Veröffentlicht am
09.09.2021

Die Outletcity Metzingen steigt als erstes Omnichannel Outlet weltweit in das Marktplatzgeschäft ein. Mit diesem Schritt will das Unternehmen die Verknüpfung des Onsite- und Online-Handels weiter ausbauen und somit beide Vertriebswege optimal verbinden, ohne sie dabei in Konkurrenz zueinander zu stellen.

Die Outletcity Metzingen startet ein Marktplatzmodell - Outletcity Metzingen

 
Anknüpfend an die Einführung des eigenen Outletcity Online-Shops im Jahr 2012 will die Outletcity Metzingen durch das Marktplatzgeschäft weiteren Marken den Einstieg in den Off-Price-Online-Vertrieb erleichtern. Zudem sollen durch die Sortimentserweiterung neue Markenpartner und Kundengruppen angesprochen werden.
 
"Der Erfolg des Outletcity Online-Shops in den vergangenen fast 10 Jahren ist enorm. Dennoch haben wir festgestellt, dass wir mit unserem Modell an gewisse Grenzen kommen und das Wachstum des Shops so erheblich beschleunigt werden kann. Das Marktplatzmodell ist daher ein nützlicher Hebel, um uns gegenüber den Wettbewerbern abzugrenzen", sagt Stefan Hoffmann, Managing Director Digital & Customer der Outletcity Metzingen.

Zu Beginn startet die Outletcity Metzingen mit den Pilot-Partnern TK Store und deren Marke Seidensticker sowie Motion Fashion mit den Marken DreiMaster und Schmuddelwedda.

Die Outletcity will sich vorerst bei der Auswahl der Marktplatzprodukte auf den Bereich Fashion fokussieren. Langfristig sollen weitere Segmente wie Jewellery, Watches, Beauty und Home & Living angeboten werden und das Produktsortiment unter dem Dach der Outletcity erweitern.
  
Der Online-Shop führt über das Jahr gesehen im Schnitt rund 100.000 Artikel. Ziel sei es, künftig ca. 30 Prozent des Warenangebots über das Marktplatzmodell anzubieten.

In der anfänglichen Testphase testet das Unternehmen zentrale Prozessketten, um beispielsweise die zeitnahe Verarbeitung von Fehlretouren sicherstellen zu können oder um den Customer Service in die neuen Marktplatzanforderungen einzulernen.
 
Durch einen standardisierten Onboarding-Prozess sollen Markenpartner unkompliziert und schnell in das Marktplatzmodell des Outletcity Online-Shops integriert werden. Sobald alle Produktdaten vorliegen, werde die Ware über die Kanäle der Outletcity kommuniziert und verkauft.

Die Outletcity Metzingen übernimmt die ganzheitliche Kommunikation mit den Kunden, den Verkaufsabschluss sowie den Customer Support. Der Markenpartner hingegen ist für den Versand seiner Ware aus dem eigenen Lager sowie die Retourenabwicklung verantwortlich.
 
"Die Vision ist es, unsere Online- und auch Onsite-Markenpartner über eine Plattform zu vermarkten und aus Sicht der Kunden als eine Brand aufzutreten – ein sogenanntes 360-Grad Omnichannel-Projekt. In den vergangenen Monaten, geprägt von der Pandemie, wurden wir in unserem Vorhaben nur weiter bestätigt und bestärkt", so Stefan Hoffman.
 
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.