P&C: Mehr Fläche in Bad Homburg

Peek & Cloppenburg haben ihre Filiale in Bad Homburg neu eröffnet. Das zweite Obergeschoss wurde im Rahmen der Neugestaltung des Hauses in der Louisenstraße um rund 1.300 Quadratmeter erweitert.

Blick in die neue HAKA-Boutique. - Peek & Cloppenburg

Architektonisches Highlight ist ein gläsernes Dach, das für hohen Tageslichteinfall sorgt.

Auf jeder der insgesamt drei Etagen mit nunmehr rund 3.800 Quadratmetern Verkaufsfläche sollen u.a. Lounge-Ecken die Verweildauer erhöhen. 

Helle Farben und moderne Lichtsysteme unterstreichen dazu das neue Interior Design. 

Im Erdgeschoss ist eine Casual-Etage mit neu-inszenierten Flächen nur für den Menswear-Bereich entstanden. Ergänzt wird das Arela durch eine neu Sneaker-Fläche. Das Brand-Portfolio reicht von Review über Nike und Lacoste bis zu Tommy Hilfiger und Polo Ralph Lauren, die neue Shops bekommen habe. 

Die modische Spitze wurde für Herren u.a. mit einem Hugo-Shop und einer erweiterten Hosenabteilung untermauert.  

Blick auf die erweiterte Hosenfläche. - Peek & Cloppenburg

In der Damen-Casual-Abteilung auf der ersten Etage stehen die Kollektionen der P&C-Brand Jake*s, ein Marc O'Polo Original- Markenshop sowie Closed und Calvin Klein im Mittelpunkt. 

Auf der zweiten Etage sind für die Damen gehobene Contemporary Label von Marc Cain, Liu Jo, Weekend Max Mara und Joseph Janard untergebracht.

"Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden in Bad Homburg ein neues Shopping-Erlebnis bieten können. Hell und lichtdurchflutet – so kommen unsere neu-inszenierten Flächen und unsere Ware besonders gut zur Geltung", so Geschäftsleiterin Verena Roedenbeck. 

P&C will die Neugestaltung noch bis Montag, 1. April, mit Aktionen und Sonder-Rabatten feiern.  

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheSportVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN