×
11 925
Fashion Jobs
URBN
Urban Outfitters Stockroom Receiver - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
(Senior) Microstrategy Consultant (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Buyer Sports - Run & Train (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Buyer Modern Mainstream - Classics (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Buyer Sports - Ball Sports (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Sachbearbeiter Logistik (All Genders)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
BREUNINGER
Merchandise Planner:in / Teil-Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Merchandise Planner:in // Teil-Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Merchandise Planner:in // Teil-Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
THOMAS SABO
(Senior) Online Marketing Manager SEA (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
MARC CAIN
(Junior) Product Owner (gn)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
S.OLIVER GROUP
IT Consultant Retail (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
CHRIST
Bereichsleitung / Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
HUGO BOSS AG
(Junior) IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
SIMPLICITY
Customer Service Manager (m_w_d) Opus & Someday
Festanstellung · OELDE
DOUGLAS
(Junior) Purchasing Analyst (W/M/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
LUMAS
App Growth Manager (M/W/x)
Festanstellung · BERLIN
HOLLISTER CO. STORES
Hollister CO. - Brand Representative/Sales Associate M/W/D, Altmarkt Galerie
Festanstellung · Dresden
HOLLISTER CO. STORES
Hollister CO. - Brand Representative/Sales Associate M/W/D, Limbecker Platz
Festanstellung · Essen
ZALANDO
Security Guard, Sicherheitsmitarbeiter (All Genders)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ZALANDO
Principal Product Security Expert (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Supply Chain Manager Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Veröffentlicht am
23.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

P&C bringt PayPal in die eigenen Häuser

Veröffentlicht am
23.11.2021

Peek & Cloppenburg baut nach der Einführung des Kundenkarten-Programms "Insider" 2020 sein Angebot an digitalen Zahlungsoptionen weiter aus. Als einer der ersten Multimarken-Modehändler bieten die Düsseldorfer künftig auch die Bezahlung per PayPal an. Ab sofort können Kunden per App in allen deutschen Häusern des Filialisten mit ihrem Smartphone an der Kasse zahlen. 

In den deutschen Häusern des Modefilialisten kann man künftig auch per PayPal an der Kasse zahlen. - Peek & Cloppenburg Düsseldorf


Mit der neuen Zahlungsoption mache man sich fit für die Zukunft des Handels. Ziel sei es, führender Omnichannel-Multimarken-Modehändler Europas zu werden, heißt es aus Düsseldorf.

Nach erfolgreicher Testphase in ausgewählten Häusern hat das Modeunternehmen zum 11. November in allen 66 Peek & Cloppenburg sowie 20 ANSON‘S Filialen in Deutschland PayPal als mögliche Bezahlmethode eingeführt. In den Onlineshops ist PayPal schon länger eine beliebte Zahlungsoption. Wer die PayPal-App auf seinem Smartphone hat, kann damit ab sofort ganz bequem ohne Bargeld oder EC-Karte bei Peek & Cloppenburg shoppen.

Um zu bezahlen, öffnen Kundinnen und Kunden in der PayPal-App den QR-Code und zeigen ihn an der Kasse zum Scannen vor. "Mit diesem neuen digitalen Service ist Peek & Cloppenburg ein Vorreiter der Branche und treibt den Zahlungsverkehr im Handel aktiv voran", sagt Dr. Stephan Fanderl, Mitglied der Unternehmensleitung von Peek & Cloppenburg Düsseldorf und verantwortlich für den Vertrieb. 

"Wir entwickeln uns gerade in vielen Bereichen weiter, um unseren Kundinnen und Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis bieten zu können. Dabei spielt die Digitalisierung eine entscheidende Rolle. In Zeiten, in denen sich fast alles per Smartphone erledigen lässt, werden digitale Zahlungswege für unsere Kundinnen und Kunden immer wichtiger."

"Wir freuen uns gemeinsam mit Peek & Cloppenburg Kunden die Zahlung mit PayPal an der Ladenkasse zu ermöglichen", sagt Jörg Kablitz, Managing Director PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz. "Wir sehen, dass die Erwartungen der Kunden sich verändert haben. Verbraucher wollen auf die beliebte Auswahl an Zahlmethoden, die sie aus dem Onlinehandel kennen, auch im Ladengeschäft nicht mehr verzichten."

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.