×
4 205
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Partnerships Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Consultant (M/F/D) - Digital 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Running Footwear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Product Operations - Apps & Hype (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
DPA
Veröffentlicht am
10.09.2021
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Palmers verzeichnet Umsatzrekord

Von
DPA
Veröffentlicht am
10.09.2021

Palmers lässt die Corona-Krise hinter sich. Im ersten Halbjahr 2021 gelang es dem österreichischen Marktführer im Wäschebereich, mehr als 32 % Umsatzwachstum zu verzeichnen und damit sogar das bisher umsatzstärkste Jahr 2019 um 14% (1. Halbjahr 2021 im Vergleich mit dem 1. Halbjahr 2019) zu übertreffen. Diese und weitere Kennzahlen sowie News aus dem Unternehmen gab Palmers am Donnerstag, den 9. September 2021 im Rahmen seines alljährlichen Pressegesprächs bekannt. Bei einzigartiger Aussicht im Juwel über den Dächern Wiens sprachen Ralph Hofmann, Palmers Director Marketing & Sales, Robert Weiß, neuer Palmers Director Finance sowie die langjährige Palmers Head of Product Eva Renk-Klenkhart über die Erfolgsstrategie der Kultmarke, Veränderungen im Konsument*innen-Verhalten und aktuelle Trends im Wäschesegment.

Irina Gavrich/PALMERS


Bereits 2020 konnte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Corona-Krise meistern und bis heute sicherstellen, dass kein einziger Arbeitsplatz abgebaut werden musste. Heute, ein Jahr später, blicke man auf noch nie dagewesene Ergebnisse: "Nachdem wir auch 2020 deutlich besser als der Markt reüssieren konnten, sind wir nun besonders stolz auf unsere Rekordergebnisse im ersten Halbjahr 2021. Trotz der harten Lockdowns in Österreich und Deutschland konnten wir in der Gruppe mehr als 32 % Umsatzwachstum erzielen", so Ralph Hofmann, Director Marketing & Sales bei Palmers. Auch das bereits vergangene Geschäftsjahr, das mit 31.01.2021 abgeschlossen wurde, war für das Traditionsunternehmen ein voller Erfolg: "Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/21 erwarten wir trotz globaler Pandemie ein ausgeglichenes Ergebnis bei einem positiven EBITDA. Im aktuellen Geschäftsjahr gehen wir dank Rekordumsätzen von einem starken Anstieg des Unternehmensergebnisses aus", konstatiert Robert Weiß. Er wurde im Rahmen der Pressekonferenz als neuer Director Finance vorgestellt.

"Bereits vor Corona haben wir wesentliche strukturelle Projekte vorangetrieben, die sich nun als Fundament unserer stabilen finanziellen Situation erweisen", erläutert Weiß und meint damit eine Reihe an wesentlichen Treibern, die in wirtschaftlich volatilen Zeiten für Rekordergebnisse gesorgt haben. Mit dem Palmers-Versprechen – Beste Passform, beste Qualität und beste Beratung – stelle Palmers die Vielfalt und Bedürfnisse der Kund*innen in den Mittelpunkt. Und so hat das österreichische Unternehmen im vergangenen Jahr zahlreiche Produktinnovationen entwickelt, implementiert derzeit ein neues CRM-System für den Palmers Club und hat seine Digitalisierungsoffensive vorangetrieben, die in der Post-Corona Zeit mehr denn je an Bedeutung gewonnen hat. Ralph Hofmann skizziert die Erfolgsstrategie folgendermaßen: "Wir befinden uns wieder auf einem stabilen Wachstumspfad. Unsere Kund*innen nehmen die vollständig überarbeitete Kollektion hervorragend an. Wir pushen nun neue Produktinnovationen und Kooperationen, wie beispielsweise unsere Kapselkollektionen Palmers x Marina x Hoermanseder. Das macht auch viele neue Zielgruppen auf uns aufmerksam."

"Dank unserer Partner im Großhandel sind wir nun noch sichtbarer mit unseren Marken Palerms, p2 und basics by Palmers vertreten. Gerade in Zeiten von Pandemien ist es besonders wichtig, mehrere Standbeine zu haben", sagt Ralph Hofmann, Palmer Director Marketing & Sales. Die Tochtermarke p2 ist nach einer dreijährigen Pause wieder in über 500 BIPA-Filialen zurück und hatte in diesem Jahr nicht nur verschiedene Bikini-Modelle, sondern auch innovative Mix und Match-Basics im Angebot, die in Kürze auch für Herren erhältlich sein werden. Mitte März dieses Jahres begab sich Palmers mit der neuen Exklusivmarke basics by Palmers nun auch mit Interspar auf gemeinsame Modereise. Dazu stellt Hofmann fest: "Beide Marken – sowohl p2 als auch basics by Palmers – performen stark und sind auch international erfolgreich."

Eine Erfolgsstrategie, die die Kund*innen in den Mittelpunkt stellt, lässt auch die nachhaltige Veränderung des Kaufverhaltens nicht außer Acht. "Qualität ist im Zuge der Pandemie noch stärker in den Mittelpunkt der Kaufentscheidungen gerückt und steht somit auch bei der weiteren Evolution unserer gesamten Kollektion im Fokus", erklärt Eva Renk-Klenkhart, Head of Product bei Palmers, die im Rahmen des Pressegesprächs auch die neue Herbst/Winter-Kollektion präsentierte. "Diese Saison setzen wir auf einen neuen Farbtrend. Unsere neue Palmers Farbe der Saison ist Midnight Blue. Sie zieht sich wie ein blauer Faden durch unsere Kollektion und vereint Eleganz sowie Alltagstauglichkeit", so die Modeexpertin. Das Sortiment reicht von Dessous aus recycelten Materialien aus der Green Line über die Erweiterung des Wohlfühl-Sortiments mit wärmenden Mischungen wie z.B. Wolle-Seide bis hin zu Lingerie, die sich raffiniert kombiniert auch als Oberbekleidung auf Partys eignet.

Wie die Marke ihr Wachstum auch in Zukunft fortsetzen will, beantwortet Ralph Hofmann, Palmers Director Marketing & Sales, schließlich folgendermaßen: "Unsere aktuellen Rekordergebnisse bestätigen einmal mehr, dass unsere hundertprozentige Ausrichtung an den Bedürfnissen der Kund*innen der Schlüssel zum Erfolg ist. Bereits seit 107 Jahren dominiert Palmers den mitteleuropäischen Dessous-Markt und schlägt dabei stets die Brücke zwischen Tradition und Innovation. Auch das zweite Halbjahr 2021 sowie das kommende Jahr versprechen aufregend zu werden, denn so viel sei bereits verraten: Palmers wird in Bälde mit mehreren neuen Flagship-Stores in Österreich aufschlagen. Man darf gespannt sein!"

Copyright © 2021 Dpa GmbH