×
2 215
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
Veröffentlicht am
10.02.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pandora mit gutem Start ins Jahr 2022 und starker Performance in den USA

Veröffentlicht am
10.02.2022

Der Schmuckriese Pandora meldet für das vierte Quartal ein "starkes und breit gefächertes Wachstum" und eine "Umsatzsteigerung von 12 %" im Vergleich zum letzten Quartal vor der Pandemie 2019.

Pandora


Das Unternehmen erzielte außerdem eine "solide" EBIT-Marge von 29,7 % im vierten Quartal, die auf die operative Hebelwirkung zurückzuführen ist.

Der Umsatz des dänischen Unternehmens belief sich im letzten Quartal auf 9010 Mio. DKK (1,2 Mrd. Euro), gegenüber 7890 Mio. DKK im Vorjahr.

Laut Unternehmen habe das digitale Geschäft seine starke Performance mit einem organischen Wachstum von 91 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2019 beibehalten.

Weiter hieß es, dass die Moments-Plattform nach wie vor gute Ergebnisse liefere, darunter eine erfolgreiche Weihnachtskollektion, und dass der Relaunch von Pandora ME sehr gut ankam und ein Wachstum von 57 % im Vergleich zum ursprünglichen Launch im Jahr 2019 erzielte.

Aber das letzte Quartal verlief nicht überall auf der Welt perfekt. Während die USA "mit einem Umsatzwachstum von 39 % gegenüber dem vierten Quartal 2019 stark blieben", waren die Ergebnisse in China "nicht zufriedenstellend und wurden durch Covid-19 negativ beeinflusst". Der "Umsatzanstieg" kehrte sich sogar um, da er im Vergleich zum vierten Quartal 2019 um 39 % sank. Man sehe jedoch nach wie vor "erhebliche Wachstumschancen in China".

Das Unternehmen verzeichnete außerdem ein organisches Wachstum von 23 % gegenüber 2020 und eine EBIT-Marge von 25 %, beides Werte, die über den bisherigen Prognosen liegen.

Der Schmuckhersteller geht davon aus, dass sich sein "nachhaltiges und profitables" Wachstum fortsetzen wird und prognostiziert ein "organisches Wachstum von 3-6 % bis 2022". Diese Einschätzung wird durch die Tatsache gestützt, dass "das laufende Geschäft weiterhin stark ist" und "Pandora wieder auf Wachstumskurs ist". Tatsächlich lag das organische Wachstum im Januar 2022 bei 23 %, wobei das Vorjahr mit seinen Lockdowns einen günstigen Vergleichszeitraum darstellt.

"Wir haben das Jahr 2021 mit einem Rekordergebnis bei Umsatz und Absatz im vierten Quartal abgeschlossen, und ich freue mich, dass wir unser Umsatzziel für 2023 um rund 2 Milliarden DKK erhöhen können. Besonders erfreulich ist, dass unser starkes Wachstum in den wichtigsten Märkten breit gefächert war", sagte CEO Alexander Lacik.

"Unsere Investitionen in den digitalen Bereich zahlen sich eindeutig aus, Moments zeigt ein solides Wachstum und wir sind ermutigt durch die neuen Produktplattformen Pandora ME und Brilliance. Damit und mit der Beschleunigung des Netzausbaus im Jahr 2022 bin ich zuversichtlich, dass wir alle Voraussetzungen haben, um in den kommenden Jahren ein nachhaltiges und profitables Umsatzwachstum zu erzielen", schloss er.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.