×
891
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.03.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Pandora streicht 180 Arbeitsplätze im Rahmen einer umfassenden Umstrukturierung

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.03.2020

Der dänische Schmuckhersteller wird im Rahmen einer strategischen Neuorganisation, die einen schnelleren Betrieb gewährleisten soll, 180 Arbeitsplätze in seinen drei regionalen Niederlassungen abbauen.

Pandora


Der Plan sieht eine Reorganisation der internationalen Struktur in 10 Cluster vor, von denen zwei auf dem amerikanischen Kontinent, drei im asiatisch-pazifischen Raum und fünf in Europa, dem Nahen Osten und Afrika angesiedelt sind.

Jedes Cluster wird von einem General Manager geleitet, was bedeutet, dass drei Regional Presidents ihre Titel verlieren werden: Kenneth Madsen, derzeitiger Präsident von Pandora Asien-Pazifik, wird das Unternehmen verlassen, während Sid Keswani, derzeit Präsident von Pandora Amerika, Präsident des Clusters Nordamerika wird. David Allen, aktuell Präsident der EMEA-Region, wird bei Pandora bleiben, um die Umsetzung von "Programme Now" zu unterstützen. In welcher Eigenschaft genau er dabei tätig sein wird, teilte die Marke jedoch nicht mit. 

Die neue Organisation wird am 2. April in Kraft treten, und alle Geschäftsführer werden einem neu ernannten Chief Commercial Officer unterstellt sein, der im zweiten Quartal bekannt gegeben wird.

Neben der Beaufsichtigung der Cluster wird der CCO auch die globalen Retail-Kompetenzen des Unternehmens stärken, einschließlich des weltweiten Merchandising, der Store-Entwicklung, Planung und Ausführung.

Pandora


Die Reorganisation wird den Schmuckhersteller 0,2 Milliarden SEK kosten, doch laut Unternehmen sei dies eine lohnende Investition, da es die Abläufe beschleunigen werde. Um erfolgreichere Produkte anbieten zu können, werden außerdem zwei globale Geschäftseinheiten für den Bereich Product Performance eingerichtet. Die eine werde sich auf Kernprodukte einschließlich Charmes und Kooperationen konzentrieren, während die andere Innovationen vorantreiben soll.

"Mit der heutigen Ankündigung bringen wir unseren globalen Hauptsitz näher an unsere lokalen Märkte und Verbraucher heran und stellen sicher, dass das Feedback der Verbraucher schneller zu neuen Konzeptkreationen führen kann. Die Neustrukturierung wird die organisatorische Komplexität reduzieren, Pandora die Möglichkeit geben, schneller und flexibler zu arbeiten, und entscheidende Fähigkeiten verleihen, die zur Unterstützung des Wachstums erforderlich sind", sagte Alexander Lacik, Präsident und CEO des Unternehmens.

Zuvor hatte Pandora Carla Liuni zum CMO und von Erik Schmidt zum Chief HR Officer ernannt.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.