×
1 774
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Development Home & Living (M/W/D)
Festanstellung · AMSTERDAM
V. F. CORPORATION
Altra - Sales Representative (m/f/x)
Festanstellung · HANNOVER
ADIDAS
Senior Territory Sales Manager - Outdoor Specialist - Munich/ Innsbruck/ Salzburg (M/F/D)
Festanstellung · München
C&A
Business Controller Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Director Sales Finance - Retail/Franchise & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President Talent Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Digital Communications (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President For Digital Engineering (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Digital Business Development #Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce - Partner Development Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Buying Manager (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Content Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager Ysl (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
TJX COMPANIES INC.
Market Manager Assistant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARC O'POLO EINZELHANDELS GMBH
Stock Coordinator Wolfsburg M/W/D
Festanstellung · WOLFSBURG
MARSHALLS
Buying Administrator (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Einkäufer Schuhe (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung

Panorama Berlin: Neue Ideen auf mehr Fläche

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
today 19.05.2014
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-



Panorama im ExpoCenter City: Die Innenstadtlage wird neue Impulse geben
Zur vierten Ausgabe zieht die Panorama Berlin auf das ExpoCenter City auf dem Gelände der Messe Berlin und wird dort über 33.000 Quadratmeter bespielen. „Wir wollen an die positive Energie der Januar-Ausgabe anknüpfen und sehen, dass die Aussicht auf die neue Innenstadtlage gut ankommt. Daher sind wir sehr zuversichtlich für die Sommer-Ausgabe“, so Panorama Geschäftsführer Jörg Wichmann. Die um 40% gewachsene Fläche ist komplett ausgebucht: Über 130 Marken sind neu dabei. Dabei wurde aber nicht nur quantitativ zugelegt, sondern auch qualitativ: Die meisten Marken geben Vollgas bei der Inszenierung geben, um ihren genetischen Code weiter herauszustellen, berichtet Wichmann.

Mehr Fläche, mehr Marken, mehr Leistung

Ausgehend vom Süd-Eingang der Messe findet sich in den zwei großen Hallen linker Hand das bereits im Januar vorgestellte MALL-Konzept und das eher casuallastige Segment, was früher in der ehemaligen Halle C untergebracht war und durch die nun erfolgte Flächenausweitung deutliche Zuwächse erfahren hat. Rechts ist der Kollektions- und Konfektionsbereich mit Marken wie Marc Cain, Ouí, Riani, Digel, Tuzzi, Hauber, Digel oder Daniel Hechter untergebracht. So kann sich der Besucher schnell entscheiden, welches Segment für ihn relevanter ist. Neu ist der deutlich ausgeweitete und hochwertigere HAKA-Bereich, der an den Casual-Bereich anschließt und wo u.a. Baldessarini, MMX, Sartoria oder Van Gils vertreten sein werden. Sowohl THE MALL als auch das speziell für kleinere, exklusivere Marken initiierte Segment L’Hotel wird es im Sommer wieder geben, wobei das Franchisekonzept aufgrund der hohen Nachfrage nach Imageständen im Kollektionsbereich eher Retail-Präsentationsfläche für junge, sportive und legere Marken wie Cartoon, Desigual oder Supertrash sein wird.


Jörg Wichmann: Berlin steht für einen intensiven Austausch am Anfang der Saison
Darüber hinaus startet die Panorama im Sommer mit einem komplett neuen Segment: NOW präsentiert in einer rund 1.000 Quadratmeter großen Halle ausgesuchte Flashorder-Programme. Headline-Partner ist Denim Deluxe mit den Marken Please und Imperial. Neben weiteren will auch MAC dort sein neues Sofortprogramm präsentieren. Mit dem NOW-Konzept bietet die Panorama dem Handel die Möglichkeit, schnell auf aktuelle Themen zu reagieren und das Sortiment um saisonale „Must-haves“ zu erweitern. „Wir haben hingehört, was der Handel braucht. Das NOW-Segment passt perfekt zu unserer Vision, ein Marktplatz zu sein, der die relevanten Marktteilnehmer zusammenbringt, auf ihre Bedürfnisse eingeht und echten Mehrwert für alle Seiten bietet“, so Wichmann. In diesem Sinne gibt es unter dem Motto IMPUT auch eine Reihe von knackig-relevanten Informationsveranstaltungen, wie u.a. zur aktuellen Marktsituation in Russland oder den TW TrendTalk.

Eine international führende Stellung

Wichmann ist überzeugt, dass der Messestandort Berlin in den letzten Saisons international an Stahlkraft gewonnen hat. „International nehmen wir eine führende Stellung ein. Hier wird in einem frühen Zeitpunkt in der Saison das gezeigt, was den Markt bewegen wird und womit der Handel sein Geschäft macht.“ Im Zusammenhang mit der Termin-Diskussion für die kommende Winter-Ausgabe ist er daher der Auffassung, Berlin sollte ruhig selbstbewusster dastehen und aufgrund der eigenen Relevanz entscheiden, was gut für den eigenen Standort ist - das ist seiner Meinung nach, weiter den Saisonauftakt zu einem frühestmöglichen Zeitpunkt in der Saison zu markieren.

Fotos: Panorama Berlin

© Fabeau All rights reserved.