×
11 456
Fashion Jobs
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SALAMANDER
Personalsachbearbeiter (M/W/D) (Ref. : 2022-1487) - Personalsachbearbeiter
Festanstellung · Wuppertal
LINTIS GMBH
Einkäufer*in / Buyer Textil (M/W/D) Raum Tübingen
Festanstellung · TÜBINGEN
LINTIS GMBH
Abteilungsleiter / Area Manager Logistik (M/W/D)
Festanstellung · FRECHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Delivery Solutions Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
OTTO GROUP HOLDING
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SALAMANDER
Senior Performance Marketing Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1486) - Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
ON RUNNING
Sales Representative Germany
Festanstellung · DÜSSELDORF
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
(Senior) Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
29.08.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Paris Fashion Week bietet 64 Shows und 41 Präsentationen

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
29.08.2022

Der französische Modeverband Chambre syndicale de la mode féminine veröffentlicht das provisorische Programm der Paris Fashion Week, in deren Rahmen vom 26. September bis 4. Oktober die Frühjahr-/Sommerkollektionen 2023 von 105 Modehäusern enthüllt werden. Die Rückkehr zum physischen Präsentationsformat ist offensichtlich: Für die neue Ausgabe in der französischen Hauptstadt wurden 64 Schauen und 41 Präsentationen angekündigt.


Die Valentino-Show für die Herbst-/Winterkollektion 2022 - DR


Erstmals nimmt in dieser Saison die britische Designerin Victoria Beckham an der Pariser Modewoche teil, die ihre Kollektionen bisher in London und New York zeigte. Sie defiliert am Freitag, 30. September um 17.30 Uhr. Weiter gibt die britische Marke A.W.A.K.E. Mode ihr Debüt auf den französischen Laufstegen, wie auch das australische Modehaus Zimmermann.

Das französische Label Weinsanto zählt ebenfalls zu den Newcomern und bildet den Auftakt am Montag, 26. September um 17 Uhr. Darauf folgen Dior und Koché am 27. September. Am darauffolgenden Tag stehen Courrèges und Balmain auf dem Programm, während Chloé und Off-White am 29. September erwartet werden.

Am Freitag, 30. September kündigt die Marke Issey Miyake, dessen gleichnamiger Kreativdirektor vor wenigen Wochen im Alter von 84 Jahren verstorben ist, eine Show an. Die Veranstaltung des Kreativdirektors Satoshi Kondo wird zu Ehren des Ausnahmedesigner organisiert.

Am Samstag, 1. Oktober enthüllen Ester Manas, Hermès und Comme des Garçons ihre Kollektionen, Balenciaga und Givenchy folgen am Sonntag, 2. Oktober. Die Shows von Stella McCartney und Lanvin wurden am Montag anberaumt. Chanel, Vuitton und Ujoh bilden den Abschluss am Dienstag, 4. Oktober.

Die Schauen werden auf der digitalen Plattform der Veranstalter der Pariser Modewoche übertragen.

Nicht zu übersehen ist die Abwesenheit der Pariser Modemarke Nina Ricci, die seit Anfang 2022 keinen Kreativdirektor mehr hat. Auch das Botter-Duo Rushemy Botter und Lisi Herrebrugh nimmt nicht an der Veranstaltung teil.

Das Label Vtmnts, das im vergangenen März an der Pariser Damenmodewoche defiliert hatte, entschied sich im Juni für eine Teilnahme an der Menswear-Woche, um seine Frühjahr-/Sommerkollektion 2023 zu enthüllen. Auch die begabte Designerin Marine Serre enthüllte ihre neue gemischte Kollektion mit der Menswear. Sie organisierte eine große Show in einem Leichtathletikstadion in Vanves, die an die Eröffnungszeremonie von Olympischen Spielen erinnerte.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.